Gerd Leonhard

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gerd Leonhard (* 17. April 1961 in Bonn) ist ein deutscher Medienfuturist, Blogger, Autor, Keynote Redner und Strategischer Berater.

1 Leben

Nach dem Abitur 1979 am Gymnasium in Königswinter studierte Leonhard Lutherische Theologie an der Universität Bonn. Während seiner Studienzeit trat Leonhard als Rockmusiker auf und komponierte Songs. 1982 übersiedelte Leonhard nach San Francisco und war fortan in Kaliforniens Musikszene aktiv. Kurze Zeit später zog er nach Boston, um am Berklee College of Music zu studieren, wo er ein Stipendium und 1985 den 'Quincy Jones Award ' erhielt. Nach seinem Abschluss 1987 kehrte Leonhard nach Kalifornien zurück und begann seine Karriere als professioneller Musiker, Arrangeur und Komponist. Von 1987 bis 1992 tourte Leonhard in den U.S.A. und in Europa..

Zur Zeit seiner Arbeit im kreativen Metier der Musikindustrie erlebte er aus erster Hand den Aufstieg und Fall des .om. 1996 gründete er LicenseMusic.com in San Francisco, ein Business-toBusiness Unternehmen zur Musiklizenzierung, das Komponisten, Musikproduzenten und Musikverleger mit Werbeagenturen, Filmstudios und anderen Firmen verknüpfte, die Musik zur Nutzung lizenzieren. LicenseMusic.com war der erste Anbieter im Bereich der Musiklizenzierung, der Musik über eine Internet-Plattform lizenzierte. 2002 stellte das Unternehmen den Dienst ein. Er ist seit 1985 in den Technologie- und Unterhaltungsindustrien in den Wirtschaftsräumen weltweit aktiv. Leonhards Schwerpunkt liegt auf den Neuen Technologien in den Bereichen Inhalte, Medien und Technologische Konvergenz.

Leonhard berät Unternehmer, Firmen und Organisationen seit 2001 zu Geschäftsmöglichkeiten, Marktszenarien und Trends in der Zukunft. Er beschäftigt sich mit Soziale Medien, Mobile Inhalte und M-Commerce, Innovation, Unternehmertum und die Technologischen Industrien; des weiteren benutzergenerierte Inhalte (UGC) und Peer Production, Urheberrecht, Lizenzierung und Angelegenheiten des Geistigen Eigentums, die Entwicklung von Geschäftsmodellen und Strategien zu digitalen Inhalten sowie Werbung, Marketing, Branding, Kommunikation der nächsten Generation.

In seinen Keynotes, Reden und Präsentationen spricht Leonhard die Themen Die Ankunft der 'Prosumer' und der Benutzer-Urheber, die Aufmerksamkeits- und Verlinkungsökonomie, die sogenannte "Weisheit der Massen" und ihre benutzergenerierten Inhalte (UGC), Content Syndication und das Aufkommen des Pull-statt-Push Paradigmas im Marketing an. Des weiteren behandelt Leonhard neue Geschäftsmodelle für digitale Inhalte, die Mitmachkultur in den Medien, referiert über Urheberrecht vs. Nutzungsrecht und die Auswirkungen der Transformation von Massenmedien in persönliche Medien.

Gerd Leonhards Arbeit konzentriert sich auf digitale Inhalte, Medien, die Unterhaltungs- und Kreativindustrien, auf Telekommunikation, Marketing und Kommunikation. Von 2007 bis 2009 war er als Mitbegründer und CEO von SONIFIC.com tätig, ein durch Business Angels finanziertes Unternehmen in San Francisco, das Musik-Widgets und Streaming-Anwendungen für Blogs, Soziale Netzwerke und Online Communitys anbot. Die Firma beendete im April 2009 aufgrund von Lizenzierungs-Angelegenheiten mit den großen Plattenfirmen die Arbeit.

2010 etablierte Leonhard die "Futures Agency" als Erweiterung seiner Arbeit als Futurist. Leonhard ist Mitglied in Beratungsgremien verschiedener Jungunternehmen.

2 Publikationen

  • [The Future of Music: Manifesto for the Digital Music Revolution] Berklee Press, Boston 2005, ISBN 0-87639-059-9
  • Music like Water 2005
  • End of Control 2008
  • Music 2.0 - Essays von Gerd Leonhard (Lulu.com) 2009
  • Friction is Fiction: The Future of Content, Media & Business (Lulu.com) 2009

3 Weblinks


4 Andere Wikipedia Sprachen



5 Init-Quelle

Entnommen aus der:

Erster Autor: DumZiBoT/refLinks angelegt am 03.05.2008 um 23:28,
Alle Autoren: Inkowik, Gripweed, Wnme, Amygdala77, AHZ, Grmedia, MystBot, Bearcat, Onjacktallcuca, TXiKiBoT, Luckas-bot, Robofish, R'n'B, Everton137, J04n, SmackBot, DumZiBoT, DumZiBoT/refLinks


6 Andere Lexika

  • Dieser Artikel wurde in der Wikipedia gelöscht.



Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway