Fixstern

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fixstern (von lateinisch stellae fixae = „fest stehende Sterne“) ist eine aus der Antike stammende Bezeichnung für die Sterne am irdischen Nachthimmel, die scheinbar eine feste Position haben. Der Begriff stellt eine Abgrenzung gegenüber den Planeten dar, aber auch gegenüber Sonne und Mond dar, die sich scheinbar alle am Himmel innerhalb der Sternbilder bewegen. In der neuen astronomischen Systematik werden alle Sterne in einer Kategorie zusammengefasst, so dass die Sonne von der Erde aus gesehen der hellste Stern ist. Dementsprechend rücken alle Fixsterne im Rang eine Stufe nach unten.[1] Für das bloße menschliche Auge sind 600-800 Fixsterne auf den ersten Blick am Himmel erkennbar. Den umfangreichsten Himmelsatlas vor Erfindung des Fernrohrs erstellte der deutsche Astronom Johann Bayer.

1 Siehe auch

2 Einzelnachweise

  1. https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_hellsten_Sterne

Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway