Esoterik

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Esoteriker beziehen sich gerne auf uralte Traditionen, zum Beispiel aus dem Judentum oder dem Alten Ägypten

Die Esoterik (altgriechisch esōterikós = innerlich) ist ein Sammelbegriff für verschiedene Lehren, die sich teilweise auf „übersinnliche“ Wahrnehmungen berufen und sich auch weitgehend dem Zugang seitens der Wissenschaft entziehen. Es gibt zahlreiche Strömungen, die teilweise philosophisch verstanden werden und sich heute vor allem in der säkularisierten und liberalisierten westlichen Welt entfalten können.

In der ursprünglichen Bedeutung ist es eine für einen begrenzten „inneren“ Personenkreis bestimmte philosophische Lehre, im Gegensatz zu Exoterik als öffentlichem Wissen. Andere traditionelle Wortbedeutungen beziehen sich auf einen inneren, spirituellen Erkenntnisweg, etwa synonym mit Mystik, oder auf ein „höheres“, „absolutes“ Wissen. Im Rahmen der „Esoterikwelle“ wird der Begriff seit den späten 1970er Jahren darüber hinaus in sehr freier Weise für ein breites Spektrum verschiedenartiger Lehren und Praktiken gebraucht.

Weblinks[Bearbeiten]