Zeittafel Europäische Geschichte

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Zeittafel Europäische Geschichte ist eine chronologische Ablauf-Darstellung wichtiger Begebenheiten der Zeitperiode ab Beginn der Phase der Hochkulturen in Europa, also ohne die Vor- und Frühgeschichte.

  • ca. 750 - 350 vor Christus: Griechische Antike und griechische Demokratie
  • ca. 700 v. Chr. - 476 nach Christus: Römische Antike mit unter anderen den Kaisern Julius Cäsar und Augustus
  • ca. Jahr null: Geburt von Jesus von Nazareth im zum römischen Reich gehörenden Palästina
  • 312 - 337 n. Chr.: Regierungszeit Konstantin der Große: Erstmals Tolerierung des Christentums sowie Gründung Konstantinopels, des heutigen türkischen Istanbul
  • Ab ca. 375: Völkerwanderung der Germanen und langsame Christianisierung Europas
  • 395: Teilung des Römischen Reiches
  • 476: Untergang des weströmischen Reichs unter dem Ansturm der Germanen
  • Im 5. Jahrhundert entsteht der Papst-Titel, der Bischof von Rom als oberster Kirchenherr anerkannt
  • 732: Karl Martell besiegt die in Europa eingedrungenen Araber definitiv, es verbleibt aber vorderhand in Spanien das Kalifat Cordoba
  • 768 - 814: Karl der Große ist Kaiser eines christlich-europäischen Großreichs von Westfrankreich bis Wien
  • 936 - 1024: Begründung des Heiligen Römischen Reichs (Deutscher Nation) durch die Ottonen(Sachsen)-Kaiser
  • 1054: Großes Schisma, Kirchenspaltung zwischen der östlichen und westlichen christlichen Kirche
  • Ende 11. Jahrhundert: Investiturstreit, ein Kampf zwischen Kaiser und Papst um die Einsetzung von geistlichen Würdenträgern (Bischöfe, etc.). Der Papst kann dem Kaiser dann 1122 das Alleinrecht der Einsetzung teilweise streitig machen
  • 1096 - 99: Erster Kreuzzug
  • 1152 - 1250: Herrschaft der Staufer im Heiligen Römischen Reich
  • 1198 - 1216: Höhepunkt der päpstlichen Macht aufgrund auch der Vormundschaft von Innozenz III. über den minderjährigen Staufer-Kaiser Friedrich II.
  • 1272 - 1291: Rudolf von Habsburg König des Heiligen Römischen Reichs
  • 1309: Auf Druck des französischen Königs wird die Papst-Residenz von Rom nach Avignon verlegt
  • 1356: Goldene Bulle: Die bereits relativ traditionelle Königs/Kaiserwahl HRR durch die Kurfürsten wird schriftlich festgelegt
  • 1378 - 1417: Zweites Schisma: ein Papst in Avignon, einer in Rom, später sogar noch ein dritter in Pisa
  • 1452: Mit der Krönung von Friedrich III. geht die Kaiserkrone HRR definitiv bis 1806 ans Haus Habsburg über
  • 1492: Christoph Kolumbus entdeckt Amerika
  • 1517 - 1546: Martin Luther kämpft für die Reformation der Kirche. Den Katholizismus verteidigt Kaiser Karl V., der sich gleichzeitig ein Großreich bis nach Spanien erschafft
  • 1522 - 25: Die Bauern erheben sich erstmals resolut gegen ihre Feudalherren
  • Im 16. Jahrhundert erschaffen sich die russischen Zaren (Kaiser) im Nordosten ein Großreich
  • 1618-1648: Dreißigjähriger Krieg zwischen den beiden Konfessionen. Beim Friedensschluss stärken die Landesfürsten ihre Macht gegenüber der Kaiserkrone erneut
  • 1683: Die Türken erneut vor Wien, sie werden wieder zurückgeschlagen
  • 1624 bis 1789 (Frankreich) oder etwas später (übrige Länder): absolutistische königliche Alleinherrschaft
  • Ab ca. 1770: Industrielle Revolution in Großbritannien, welche im 19. Jahrhundert auch aufs europäische Festland übergreift
  • 1789: Französische Revolution gegen Absolutismus und Feudalismus
  • 1799 bis 1813: Napoleon Bonaparte erobert sich - mit dem Revolutions-Prinzip der Rechtsgleichheit auf der Fahne - ein europäisches Großreich, bevor er von den anderen europäischen Mächten zurückgeschlagen wird
  • 1806: Endgültiges Erlöschen des Heiligen Römischen Reichs
  • um 1818: Einige süddeutsche Staaten geben sich erstmals autonom Verfassungen, die Grundrechte wie Niederlassungs- und Gewerbefreiheit enthalten
  • 1830: Pariser Julirevolution erbringt einen "Bürgerkönig"
  • 1847: Karl Marx veröffentlicht das Kommunistische Manifest gegen die Ausbeutung der Industriearbeiter
  • 1848: Februar-Revolution in Paris. März-Revolution in Deutschland für z.B. gleiches Wahlrecht (für Männer), die aber von preussischen Truppen niedergeschlagen wird. Preussen installiert das Dreiklassenwahlrecht
  • 1862 - 1890: Otto von Bismarck, Sieg im deutsch-französischen Krieg und Errichtung des Deutschen Kaiserreichs
  • Zeitalter des Imperialismus und der Kolonialisierung
  • 1914 bis 1918: Erster Weltkrieg; 1917 kommunistische Revolution in Russland, 1918 Sturz der Monarchien in Deutschland und Österreich-Ungarn
  • 1919: Demokratische Verfassung der Weimarer Republik
  • Ab 1929: Die Weltwirtschaftskrise trifft auch Europa hart
  • Sie begünstigt den Aufstieg Adolf Hitlers; 1933 ergreift er die Macht
  • 1937/38: Höhepunkt des "Großen Terrors" unter Josef Stalin
  • 1938 annektiert Hitler Österreich ohne Gegenwehr
  • 1939 - 1945: Zweiter Weltkrieg und Holocaust an den Juden
  • Nachkriegszeit: Durch die Gegenangriffe auf Hitler bedingt formieren sich in West- und Osteuropa die zwei ideologischen Blöcke des demokratischen Kapitalismus und des Kommunismus, die sich im Kalten Krieg feindlich gegenüberstehen, unter anderem auch in Form der DDR und Westdeutschlands
  • 1953/1956: Unterdrückte Aufstände in der DDR und in Ungarn
  • 1957: Gründung der EWG, des Vorläufers der EU
  • 1961: Bau der Berliner Mauer
  • 1968: Studenten-Revolten in westeuropäischen Städten; Prager Frühling in der Tschechoslowakei
  • Ab 1973: Wirtschaftskrise durch hohe Ölpreise
  • Ab 1985: Michail Gorbatschow leitet die sukzessive Öffnung und Demokratisierung des "Ostblocks" ein, mit unter anderem der Folge des Falls der Berliner Mauer 1989 und der Auflösung der DDR 1990
  • In den 1990er Jahren tobt der Balkankrieg mit Folge des Zerfalls Jugoslawiens
  • Ab 2008 globale Finanz- und später Staatsschuldenkrise
  • Flüchtlingskrise ab 2015

Literatur

Theodor Schieder (Hrsg.): Handbuch der europäischen Geschichte, 7 Bde.

Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway