WikiNo

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

WikiNo ist eine Gruppierung, die Gesetzesverstöße und Unregelmäßigkeiten in der deutschen Wikipedia und der Wikimedia Foundation recherchiert. Die Ergebnisse werden der Allgemeinheit und interessierten Journalisten oder Anwälten zur Verfügung stellt. Technischer Sitz der lose organisierten Gruppierung ist, aus Gründen der Datensicherheit, die isländische Hauptstadt Reykjavík.

Coin Übrigens: Die PlusPedia ist NICHT die Wikipedia.
Wir sind ein gemeinnütziger Verein, PlusPedia ist werbefrei. Wir freuen uns daher über eine kleine Spende!

1 Entstehung

WikiNo entstand 2012 in der Folge einer Auseinandersetzung aufgrund von Persönlichkeitsrechtsverletzungen. Gründungsväter sind ein Rechtsanwalt aus Berlin, ein Lehrer aus Fulda und ein Dozent aus Baden-Württemberg. Hinzu kamen seitdem zahlreiche andere durch Wikipedia/Wikimedia Deutschland Geschädigte, in der Mehrzahl Akademiker und Geschäftsleute.

2 Arbeitsweise

Über die Arbeitsweise von WikiNo wird öffentlich nichts bekanntgegeben, die Gruppierung betont allerdings die Einhaltung aller Gesetze. Naheliegend sind deswegen folgende Methoden:

  • Recherchen
  • Einsatz professioneller Wissensbeschaffer
  • Nutzung eigener Vernetzungen
  • Abschöpfen des Wissens von Whistleblowern, meist enttäuschten Wikipedianern mit einem starken Mitteilungsbedürfnis

3 Ziele und Weltbild

In Deutschland gibt es derzeit fünf Gruppen, die sich kritisch mit Wikipedia auseinandersetzen:

  • Wiki-Watch - Angesiedelt an der Europa-Universität Viadrina, Wikipedia konstruktiv-kritisch begleitend.
  • Wiki-Radar - Eine studentische Gruppe aus dem Umfeld der Europa-Universität Viadrina, die aus Solidarität mit Prof. Dr. Dr. Harald Walach und im Gedenken an Claus Fritzsche zusammengefunden hat. Wikipediakritisch, aber mit der Hoffnung auf eine Erneuerung des Projekts der Weltenzyklopädie.
  • Markus Fiedler Film - Filmemacher und Wikipediakritiker, jüngstes Werk "Die dunkle Seite der Wikipedia".
  • WikiMANNia - Redaktion, die auf einer Wiki-Plattform eine Materialsammlung schwerpunktmäßig zu Männerrechtsbewegung, Familienrecht, Familienzerstörung, Feminismus und Genderismus erstellt. An Wikipedia interessiert die WikiMANNia-Redaktion die Rolle der Wikipedia und ihrer Autoren in der Etablierung eines männerfeindlichen, familienzerstörenden und feministischen Mainstreams im deutschsprachigen Raum.

WikiNo betrachtet die deutsche Wikipedia als seit spätestens 2012 unrettbar gescheitert. Das Online-Lexikon habe die "Schwarmintelligenz" durch politisch fragwürdige und menschlich problematische Oligarchen ersetzt. WikiNo gilt als radikalste, ideologisch gefestigste ("Wikipedia muss zerschlagen werden"), personell stark besetzte und technisch, juristisch sowie monetär bestausgestattete wikipediakritische Gruppierung. Sie hat das Ziel, dass in einem ersten Schritt jeder einzelne Wikipedia-Autor ohne Umwege juristisch verantwortlich für seine Beiträge in Wikipedia gemacht werden kann. Langfristig sei Wikipedia - so wie jeder Monopolist - zu zerschlagen, weil "die Konzentration der Definition von dem was gilt", nicht in der Hand einer kleinen verschlossenen Gemeinschaft liegen darf. Dies sei demokratiegefährdend.

4 Kooperationen

Während einige der o.g. Gruppen teilweise zusammenarbeiten und Informationen austauschen, meidet WikiNo unnötige Außenkontakte, um seriöse Whistleblower nicht zu verschrecken.

5 Siehe auch

6 Andere Lexika

Wikipedia kennt dieses Lemma (WikiNo) vermutlich nicht.




Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway