Velvel Pasternak

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel wurde exklusiv für das Fernbacher Jewish Music Research Center geschrieben und darf ausdrücklich und unter Strafandrohung nicht in anderen Projekten/Wikis verwandt werden.


Der jüdische Dirigent, Arrangeur, Buchautor und Produzent Velvel Pasternak
Velvel Pasternak (* 1933 in Toronto) ist ein Dirigent, Arrangeur, Buchautor und Produzent auf dem Spezialgebiet der jüdischen Musik. Er ist ein Experte für chassidische Musik und wahrscheinlich einer der größte Anbieter jüdischer Musik.

1 Vita

  • Pasternak wurde als Sohn polnisch-jüdischer Einwanderer in Toronto geboren. Er studierte in New York Musik an der Yeshiva University und der Juilliard School. Außerdem absolvierte er ein Studium in Musikerziehung an der Columbia University.
  • Er lehrte u.a. an der Hillel School in New York, dem Brandeis-Bardin Institute in Kalifornien und der Yeshiva University in Manhattan. Außerdem war er Associate Professor am Touro College in New York.
  • Pasternak gilt als einer der führenden Experten für chassidische Musik, und war einer der ersten Plattenproduzenten für diese Musikgattung. Sein Label Tara Publications hat seit 1971 an die 30 Musikalben und um die 150 Bücher (überwiegend Notensammlungen jüdischer Musik aus Israel, jiddische Musik, chassidische Musik, Kantorialmusik, sephardische Musik und Kompositionen aus dr Zeit des Holocaust) publiziert. Pasternak hält regelmäßig öffentliche Vorträge über chassidische Musik.

2 Musikbeispiel

  • Dieses Beispiel aus der Gründerzeit der chassidischen Musik, die Version Vay'hi Bishurun Melech, wurde von einem Pluspedia-Autor interpretiert und für eine Volkslied-Band in F-Dur 3/4 Takt für diesen Artikel in Pluspedia notiert und im April 2015 aufgeführt. -> Melodieauszug Vay'hi Bishurun Melech anhören?/i

3 Weblinks

4 Audio und Video

5 Siehe auch

6 Weitere veröffentliche Werke

7 Weblinks

8 Andere Lexika

Wikipedia kennt dieses Lemma (Velvel Pasternak) vermutlich nicht.