Sophie Prinzessin von Isenburg

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Profil.png Profil: Isenburg, Sophie Johanna Maria Prinzessin von
Persönliche Daten
7. März 1978
Frankfurt am Main


Sophie Prinzessin von Isenburg (* 1978 in Frankfurt am Main) ist die Ehefrau von Georg Friedrich Prinz von Preußen, des gegenwärtigen Oberhauptes des Hauses Hohenzollern.

1 Leben

Prinzessin Sophie wurde als viertes von fünf Kindern von Fürst Franz Alexander und Fürstin Christine zu Isenburg und Büdingen geboren. Die katholischen Fürsten von Isenburg (ein Titel, der ihnen 1913 von Kaiser Wilhelm II. verliehen wurde), bilden nur einen Zweig der Familie. Die Fürsten zu Isenburg und Büdingen sind protestantisch. Konfessionsverschiedenheit ist für die Hohenzollern kein Problem. Prinz Georg Friedrichs Großmutter war russisch-orthodox, König Friedrich Wilhelm IV. war mit der katholischen bayerischen Prinzessin Elisabeth Ludovika verheiratet.

Prinzessin Sophie wuchs in Hessen auf, studierte Betriebswirtschaftslehre in Freiburg und in Berlin. Anschließend arbeitet sie in einem Beratungsunternehmen für gemeinnützige Organisationen.[1]

Am 21. Januar 2011 wurde ihre Verlobung mit Georg Friedrich Prinz von Preußen bekannt gegeben. Die Hochzeit in der Potsdamer Friedenskirche fand am 27. August 2011 statt. Sie fällt somit in das Jubiläum 950 Jahre Haus Hohenzollern.[2] Beide kennen sich schon von Kindesbeinen an.[3]

2 Vorfahren

Ahnentafel Sophie Johanna Maria Prinzessin von Isenburg
Ururgroßeltern

Karl V. Fürst zu Ysenburg und Büdingen
(1838–1899)
∞ 1865
Marie Luise Erzherzogin von Österreich
(1847–1917)

Hermann Prinz zu Solms-Braunfels
(1845–1900)

Marie Therese Prinzessin zu Solms-Braunfels
(1852–1882)

Michael Graf Tolstoj
(1845–1913)

Olga Gräfin Vasilchikov
(1857–1934)

Michael Graf Rajewsky
( - )

Marie Prinzessin Gagarin
( - )

Friedrich Anton Graf von Saurma
(1832–1891)

Antonie Amalie Burggräfin und Gräfin
zu Dohna-Schlobitten
(1836–1897)

Ludwig Gotthard Graf Schaffgotsch
gen. Semperfrei von und zu Kynast und Greiffenstein
(1842–1891)

Marie Hedwig von Maubeuge
(1851–1914)

Carl Graf von Malgedhem
(1829–1913)

Marie Gräfin Andrassy
(1834–1916)

Emil Graf Dezasse de Petit-Verneuille
(1834–1908)

Eleonore Freiin Hildprandt von und zu Ottenhausen
(1842–1916)

Urgroßeltern

Franz Joseph Fürst von Isenburg
(1869–1939)
∞ 1896
Friederike Prinzessin zu Solms-Braunfels
(1873–1927)

Alexander Graf Tolstoj
(1888-1918)

Irina Gräfin Rajewsky
(1892–1955)

Johann Wolfgang Graf von Saurma
(1870–1941)

Karoline Gräfin Schaffgotsch
gen. Semperfrei von und zu Kynast und Greiffenstein
(1878–1958)

Ludwig Graf von Malgedhem
(1864–1936)

Marie Gräfin Dezasse de Petit-Verneuil
(1875-1945)

Großeltern

Franz Ferdinand Fürst von Isenburg (1901–1956)
∞ 1939
Irina Gräfin Tolstoj (1917– )

Johann Franz Graf von Saurma (1912–1991)

Marie Gräfin von Maldeghem (1916– )

Eltern

Franz Alexander Fürst von Isenburg (* 1943)
∞ 1968
Christine Gräfin von Saurma (* 1941)

Sophie Johanna Maria Prinzessin von Isenburg (* 1978)

3 Weblinks


4 Einzelnachweise

  1. Noch eine royale Traumhochzeit In: Südwest Presse vom 24. Januar 2011
  2. Verlobung im Haus Hohenzollern
  3. Prinz Georg Friedrich von Preußen. Er hat sich mit Sophie verlobt!, bunte.de

5 Andere Lexika

  • Dieser Artikel wurde in der Wikipedia gelöscht.


Erster Autor: Malhalla angelegt am 13.02.2011 um 04:31, weitere Autoren: MAY, Pelz, Textkorrektur, Johnny Controletti