Sofia

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sofia ist die Hauptstadt und mit 1.356.877 Einwohnern (2008) die größte Stadt Bulgariens, außerdem auch die Hauptstadt des gleichnamigen Oblasts Sofia.

Sofia liegt auf 550 m ü. NN, ist 1311 km² groß und hat eine Bevölkerungsdichte von 1035 Einwohnern/km².

Sofia liegt im Westen des Landes in einer Ebene nahe der serbischen Grenze. Im Süden der Stadt erhebt sich das Witoscha-Gebirge (Schwarzer Gipfel, 2290 m), ein Ausflugsziel der Hauptstädter.

Im Norden in 50 Kilometer Entfernung befindet sich das Balkangebirge, das der Balkanhalbinsel den Namen gab und das sich Ost-West etwa 500 km durch ganz Bulgarien zieht und das Land in eine Nord- und eine Südhälfte teilt.

Der Fluss Iskar fließt durch Sofia, ist aber kaum zu sehen.

In Sofia lebt jeder siebte Bürger des Landes. Es ist politisches, wirtschaftliches und kulturelles Zentrum und wichtiger Verkehrsknotenpunkt. Es gibt eine Universität aus dem Jahr 1888 und andere Hochschulen sowie Theater, Museen und kulturelle Einrichtungen.

1 Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sofia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

2 Init[Bearbeiten]

Benutzer:Unsicherlich, wikibay

3 Init-Quelle[Bearbeiten]

Dieser Artikel entstammt aus der ehemaligen Enzyklopädie WikiBay. Die Seite leitet zwischendurch auf NewsPush um. Mittlerweile steht sie zum Verkauf oder wurde verkauft.

4 Andere Lexika[Bearbeiten]