Selenora Racipovic

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Icon tools.svg Übrigens: Die PlusPedia ist NICHT die Wikipedia. Dein Wissen zählt!
Hast du Informationen zu "Selenora Racipovic" (Auch kleine?) Hilf uns, diesen Artikel zu ergänzen, auszubauen und mitzugestalten!
... Lies hier nach wie es geht - Teile Dein Wissen mit uns!

Wir können zudem auch Spenden gebrauchen.

Profil.png Profil: Racipovic, Selenora
Persönliche Daten
1993 oder 1994
Bosnien


Selenora Racipovic (* 1993 oder 1994 in Bosnien-Herzegowina) ist eine bosnische Romni, die im Jahr 2012 trotz massiver Proteste der Bevölkerung mit ihrer Familie nach Bosnien abgeschoben wurde.

1 Vita

  • Die Abschiebung von ihr und ihrer Familie wirkt besonders hartherzig und wilkürlich.
  • Die deutsche Härtefallkommission hatte einen Asylantrag abgelehnt, obwohl die Familie als ein Musterbeispiel für gelungene Integration angesehen werden kann. Alle Racipovics haben in kurzer Zeit das Deutsche Sprachdiplom abgelegt.
  • Selenora Racipovic erhielt einen Bildungspreis des Hamburger Senats. Ihr Bruder Usko Racipovic hätte im Herbst ein Stipendium an einer Musikhochschule erhalten. Die Schwester Bonita Racipovic hätte eine Ausbildung zur Friseurin beginnen können.
  • Nun sind alle Pläne der Familie brutal zerstört, und sie muss sich wieder mit der in Bosnien nicht unüblichen Diskriminierung von Sinti und Roma abfinden.

1.1 Privates

1.1.1 Mitgliedschaften

1.1.2 Ehrungen

1.2 Ausbildung

1.3 Beruflicher Werdegang

1.3.1 Veröffentlichungen

2 Auftritte

3 Links und Quellen

3.1 Siehe auch

3.2 Naviblock