Sava Seleskovic

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Icon tools.svg Übrigens: Die PlusPedia ist NICHT die Wikipedia. Dein Wissen zählt!
Hast du Informationen zu "Sava Seleskovic" (Auch kleine?) Hilf uns, diesen Artikel zu ergänzen, auszubauen und mitzugestalten!
... Lies hier nach wie es geht - Teile Dein Wissen mit uns!

Wir können zudem auch Spenden gebrauchen.

Profil.png Profil: Seleskovic, Sava
Persönliche Daten
1893
Belgrad
1941
Belgrad


Sava Seleskovic (* 1893 in Belgrad; gest. 6. April 1941 ebd.) war ein serbischer Pianist und Komponist.

1 Vita[Bearbeiten]

1.1 Privates[Bearbeiten]

1.1.1 Mitgliedschaften[Bearbeiten]

1.1.2 Ehrungen[Bearbeiten]

1.1.3 Zitate[Bearbeiten]

1.2 Ausbildung[Bearbeiten]

1.3 Beruflicher Werdegang[Bearbeiten]

  • Er versuchte erst kurz in Paris als Pianist Fuß zu fassen.
  • Später lebte er in Genf.
  • Im Jahr 1931 kehrte er nach Belgrad zurück.
  • Dort gab er Klavierunterricht.
  • Sein kompositorisches Werk beinhaltet u.a. eine programmatische Sinfonie und eine Klaviersuite im neoromantischen Stil.
  • Am 6. April 1941 kam er bei einem deutschen Bombenangriff auf Belgrad um. [2]

1.3.1 Veröffentlichungen[Bearbeiten]

2 Auftritte[Bearbeiten]

3 Links und Quellen[Bearbeiten]

3.1 Siehe auch[Bearbeiten]

3.2 Weblinks[Bearbeiten]

3.2.1 Bilder / Fotos[Bearbeiten]

3.2.2 Videos[Bearbeiten]

3.3 Quellen[Bearbeiten]

3.4 Literatur[Bearbeiten]

  • Milos Velimirovic: History of Musical Art Among the Serbs; in Serbian Studies, Journal of the North American Society for Serbian Studies, Vol. 10,, Nr. 1, 1996, S. 48

4 Andere Wikis[Bearbeiten]

4.1 Naviblock[Bearbeiten]

4.2 Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Melita Milin: The National Idea in Serbian Music of the 20th Century, S. 33
  2. Milos Velimirovic: History of Musical Art Among the Serbs; in Serbian Studies, Journal of the North American Society for Serbian Studies, Vol. 10,, Nr. 1, 1996, S. 48 und 49

5 Andere Lexika[Bearbeiten]

Wikipedia kennt dieses Lemma (Sava Seleskovic) vermutlich nicht.