Rima Fakih

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rima Fakih mit Sofia Rivera (Miss Teen USA 2010) auf einem Stützpunkt der US Army auf den Azoren (2011)

Rima Fakih (* 2. Oktober 1986 im Libanon) ist eine libanesisch-amerikanische Schönheitskönigin und die Gewinnerin des Titels Miss USA 2010. Sie gewann zunächst den Miss Michigan USA Wettbewerb am 19. September 2009 und später den 59. „Miss USA 2010”-Wettbewerb in Las Vegas am 16. Mai 2010. Sie ist die erste Miss Michigan, die den Miss USA Titel seit Kenya Moore im Jahre 1993 gewann.

1 Karriere

Rima Fakih ist die erste US-Miss, die dem muslimischen Glauben angehört. Ebenfalls eine Neuerung: Fakih nahm 2007 bei einem „Pole Dancing”-Wettbewerb einer lokalen Radiostation in Detroit teil. Der Webdienst TMZ stellte Fotos von Fakih ins Internet, auf denen sie als leicht bekleidete Tänzerin bei erotischer Akrobatik an einer Eisenstange in einer Bar zu sehen ist. Da sie jedoch nicht nackt war, blieb sie im Wettbewerb, im Gegensatz zur „Miss California”, Carrie Prejean vom Vorjahr, die zuerst mit schwulenfeindlichen Aussagen für Ärger gesorgt hatte und nach dem Auftauchen früherer Nacktfotos sowie „Vertragsbrüchen” ihre Krone wieder verlor.

Die Bloggerin Debbie Schlussel wirft Rima Fakih Kontakte zur Terror-Gruppe Hisbollah vor.

Fakih strebt seit Februar 2011 eine zweite Karriere als Wrestlerin an.

2 Weblinks

 Commons: Rima Fakih – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

3 Andere Lexika




4 Die Miss Universe 2010-Kandidatinnen

Imbox notice.png

Navigationsmenü