Randy Heitmann

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Profil.png Profil: Heitmann, Randy (Künstlername)
Namen Rainer Hähnel
Beruf deutscher Lehrer für Englisch und Sänger
Persönliche Daten
15. November 1956
Haltern am See
4. November 2016
Gütersloh


Randy Heitmann (Künstlername), (* 15. November 1956 in Haltern am See; † 4. November 2016 in Gütersloh) war ein deutscher Lehrer für Englisch und Sänger. Sohn des Paul Ernest.

1 Vita[Bearbeiten]

Die Vorfahren der Hähnels waren der Chronik nach in Sachsen, Schlesien, Österreich und in den slawischen Ländern angesiedelt. Um 1890 kam die Familie Julius-Adolf Hähnel von Waldenburg in Niederschlesien nach Westfalen. Der Bildhauer und Hochschullehrer Ernst Julius Hähnel (1811–1891),[1] der in Dresden wirkte, war der Urgroßvater von Rainer Hähnel.[2]

Bereits mit 18 Jahren sang Rainer Hähnel auf der Bühne. Er beendete den Grundwehrdienst und entschied sich für das Lehramtsstudium im Fach Anglistik an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster. Während des Studiums hielt er sich eine Zeit lang in Bournemouth (England) und in den Vereinigten Staaten auf. Anschließend heiratete er, zog nach Recklinghausen und war rund sieben Jahre als Pharmareferent tätig. Danach lehrte er über zwei Jahrzehnte Englisch an der Städtischen Hauptschule Ost in Gütersloh.

2 Songs (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 2003: So wie am ersten Tag
  • 2003: Schöne Augen
  • 2004: Das Girl von Sunset Boulevard
  • 2005: Geh nicht vorbei
  • 2008: Fremde Frau
  • 2008: Vielleicht, vielleicht auch nicht
  • 2013: Savanna
  • Mary, Mary
  • Lady Paris
  • Santa Cruz Islands

3 Weblinks[Bearbeiten]

4 Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ernst Hähnel. Wikipedia. Abgerufen am 28. Februar 2017.
  2. Manfred Hähnel: Die Vorfahren des Schriftstellers Manfred Hähnel, alias Paul Ernest. Feierabend.de. Abgerufen am 28. Februar 2017.