Offenbach

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Offenbach
Kategorie
Slogan Weniger ist mehr.
Beschreibung Kurzartikel auf PlusPedia
Weiterführende Infos Offenbach Wikia
Bild zum Thema
Neubauten am Main in Offenbach

Die hessische Stadt Offenbach am Main mit rund 120.000 Einwohnern ist inzwischen ein de facto Stadtteil von Frankfurt am Main, mit dem es einen geschlossenen Siedlungsraum bildet und über den "Regionalverband FrankfurtRheinMain" administrativ verflochten ist. Im Offenbacher Stadtteil Kaiserlei ist der Sitz Deutschen Wetterdienstes (DWD). Das Offenbacher Zentrum ist über die S-Bahn Rhein-Main in Form einer U-Bahn bzw. Schnellbahn direkt mit der Frankfurter City, dem Bankenviertel und dem Flughafen Frankfurt Rhein-Main International verbunden.

Die Stadt, einst hugenottisch geprägt und später ein Zentrum der Lederindustrie, ist heute eine extrem multiethnische Kommune, in der nur noch 38% der Bevölkerung Christen sind. Wirtschaftlich schwach und hoch verschuldet, ist Offenbach heute vor allem ein Frankfurter Stadtteil mit relativ günstigem Wohnraum für eine sozial prekäre Bevölkerung. Die Stadtverwaltung versucht, dem gegenzusteuern. So haben sich aufgrund der örtlichen Nähe zum neuen Sitz der Europäischen Zentralbank und der Tatsache de facto ein Teil Frankfurts geworden zu sein, in den letzten Jahren einige namhafte Firmen angesiedelt.

Die Stadtverwaltung wirbt intensiv für Unternehmensansiedlungen, unter anderem mit einer ungewöhnlich schnellen Vergabe von gewerblichen Baugenehmigungen. Die Mieten gelten allgemein als günstig, so dass Offenbach bei jungen Familien mit kleinem Budget zum beliebten Wohnort wird.

1 Mehr Details[Bearbeiten]

2 Andere Lexika[Bearbeiten]