Montpellier

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Montpellier (Aussprache [mɔ̃pəˈlje]) ist eine Stadt an der französischen Mittelmeerküste und gehört zur Region Okzitanien. Die Stadt wurde erstmals 986 erwähnt und entwickelte sich im Mittelalter zu einem wichtigen Handelszentrum. Die Kathedrale Saint-Pierre wurde Ende des 14. Jahrhunderts erbaut. Geschichtlich bekannt wurde die Stadt u.a. durch die Kriege gegen die Hugenotten. Im Januar 2015 hatte die Stadt rund 278.000 Einwohner.



Andere Lexika