Michail Gorbatschow

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Als Gast auf Reagans Ranch Rancho del Cielo (1992)

Michail Sergejewitsch Gorbatschow (ru. Михаи́л Серге́евич Горбачёв * 2. März 1931 in Priwolnoje in der russischen Region Stawropol) war Parteivorsitzender der KPdSU und Präsident der Sowjetunion. Er hat mit Glasnost und Perestrojka die Wende weg vom doktrinär kommunistischen System zum heutigen, zumindest halbwegs demokratischen System nicht nur in Russland, sondern auch in den übrigen damaligen Ostblock-Staaten, eingeleitet.

Sein Spitzname lautet "Gorbi". Er hat den Friedensnobelpreis erhalten. Sein Gegenspieler war US-Präsident Ronald Reagan, mit dem er später befreundet war.
Michail Gorbatschow hat einen Blutschwamm (Feuermal) auf seinem Kopf, welcher auf Fotos oft retuschiert oder durch einen Hut verdeckt ist. In Russland soll ein Blutschwamm als "Aura der Auserwähltheit" gelten.[1][2]

1 Einzelnachweise und Quellen[Bearbeiten]

  1. "SPIEGEL ONLINE GmbH: 12.12.1988 - Gorbatschow, der lockert und lockert . . ."
  2. "Axel Springer AG: Welt-online.de: 28.06.99 - Laser als Waffe gegen Blutschwämme - Lichtimpulse löschen Feuermale im Gesicht - Auch Gorbatschow verbirgt sein Kennzeichen oft unter dem Hut."

2 Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Michail Gorbatschow – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien