Liliana Matthäus

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Icon tools.svg Übrigens: Die PlusPedia ist NICHT die Wikipedia. Dein Wissen zählt!
Hast du Informationen zu "Liliana Matthäus" (Auch kleine?) Hilf uns, diesen Artikel zu ergänzen, auszubauen und mitzugestalten!
... Lies hier nach wie es geht - Teile Dein Wissen mit uns!

Wir können zudem auch Spenden gebrauchen.

Kristina Liliana Matthäus (geborene Kristina Liliana Tchoudinova) (* 11. Dezember 1986 in Kiev, Ukraine) ist ein deutsches Model.


1 Leben[Bearbeiten]

Die Tochter eines Profi-Eishockeyspielers wuchs wegen der häufigen Vereinswechsel des Vaters in Kanada und Deutschland auf. Sie interessierte sich von Kindesbeinen an für Sport, vor allem für Eiskunstlauf, Kunstturnen, Tanzen sowie Basketball. Im Alter von fünf bis zehn Jahren war sie Leistungsschwimmerin.

Mit 14 Jahren gewann sie in München einen Model-Contest. Da sie noch das Gymnasium beenden wollte, konnte sie internationale Aufträge vorerst nur in den Sommerferien annehmen. 2007 zog sie nach Tel Aviv, Israel, um Kommunikationswissenschaften an der Reichmann Universität in Herzliya zu studieren. 2008 lernte sie den um 26 Jahre älteren Fußballer Lothar Matthäus kennen, den sie am 1. Januar 2009 in Las Vegas heiratete.[1] Seitdem ist sie im Fokus der deutschen Klatschpresse. Das Paar ist nach reichlich Schlagzeilem im März 2011 wieder geschieden worden. Sie behielt jedoch den Namen ihres Ex-Gatten.

Ab Anfang März 2011 war sie Teilnehmerin an der RTL-Tanzshow Let's Dance. Hier gelang ihr ein Imagewandel von der kalt berechnenden Gattin Nr.4 von Loddar zum eleganten (Fast-)Publikumsliebling. Zusammen mit dem Profitänzer Massimo Sinato wurde sie auf den vierten Platz gewählt.

Liliana Matthäus arbeitet als Model in ganz Europa und spricht sechs Sprachen: Englisch, Deutsch, Russisch, Französisch, Lettisch und Ukrainisch.

2 Weblinks[Bearbeiten]

3 Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Matthäus heiratet zum vierten Mal Bericht im 20 Minuten

4 Andere Lexika[Bearbeiten]

Wikipedia kennt dieses Lemma (Liliana Matthäus) vermutlich nicht.