Kaffeerösterei Schneid

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kaffeerösterei H. Schneid oHG
Unternehmenslogo
Unternehmensform oHG
Gründung 1955
Unternehmenssitz München, Deutschland
Unternehmensleitung

Vera & Manfred Schneider

Branche Lebensmittel
Produkte

Kaffee, Tee, Kaffeezubehör, Süßwaren

Website

schneid-kaffee.de

Die Kaffeerösterei Schneid ist ein Familienbetrieb mit Sitz im Stadtteil Feldmoching in München. Die im Langzeitverfahren gerösteten Kaffeespezialitäten sowie eine große Auswahl weiterer Produkte rund um das Thema Kaffee sind nicht nur im Laden, sondern auch im Online-Shop des Geschäftes erhältlich.

1 Geschichte

Die Kaffeerösterei Schneid wurde 1955 durch Heribert Schneid gegründet. Um den familiären Obst- und Gemüsehandel zu ergänzen und aufgrund der zu hohen Mietkosten des Obstladen am Platzl, wo die Familie Schneid bis 1955 ihr Geschäft betrieb, entschied sich Heribert Schneid, die Kaffeerösterei eines seiner Lieferanten zu übernehmen. Als Ansporn diente dabei auch die mütterliche Begeisterung für das Heißgetränk. Als in den 70er Jahren die kleinen Kaffeeröstereien zunehmend von größeren Firmen verdrängt wurden und ein harter Preiskampf das Überleben in der Branche erschwerte, gelang es dem Familienunternehmen erfolgreich, sich in der Krise zu behaupten. Dabei setzte die Familie – heute wie damals – vor allem auf Qualität anstatt sich von der Preispolitik der Kaffeegiganten beeinflussen zu lassen. Nachdem Heribert Schneid sich aus dem Geschäft zurückzog, traten seine beiden Töchter seine Nachfolge an. Neue gesetzliche Auflagen zwangen in den 80er Jahren die Familie dazu den alten Standort in Lerchenau aufzugeben und das Geschäft in Feldmoching neu zu eröffnen. Schließlich betraute Heribert Schneid 1992 seine Tochter Vera und seinen Schwiegersohn Manfred endgültig mit der Leitung des Unternehmens. Um auch weiterhin im Wettkampf gegen Branchenriesen wie Eduscho, Tschibo etc. zu bestehen, legte die Kaffeerösterei Schneid ihren Fokus schon bald auf den Endverbraucher anstatt auf den Großhandel. Im Zuge dessen beschloss die Familie Schneid, die Produktionsräume in Feldmoching zusätzlich als Laden und Cafe zu nutzen. Seit 2010 können Besucher in der Espressobar der Rösterei die verschiedenen Kaffeesorten kosten. Mit der Errichtung eines Online-Shops waren ab 2003 die hauseigenen Produktion nicht mehr nur für lokale Kunden zugänglich. Zwei Jahre später wurde die Kaffeerösterei Schneid biozertifiziert. Um eine umweltfreundliche Herstellung zu gewährleisten, stieg man 2011 zudem auf Biogas- und strom um. 2012 zerstörte ein Brand in der Filiale die Röstmaschine. Übergangsweise wurde in der Rösterei eines Freundes die Kaffeebohnen verarbeitet, bis Anfang 2013 der Verlust durch eine neue Röstmaschine ausgeglichen werden konnte. 2013 gewann das Team der Kaffeerösterei Zuwachs. Die beiden ältesten Enkel von Heribert Schneid folgten der Familientradition und stiegen in das elterliche Geschäft ein. [1] [2]

2 Sortiment

Die Produktpalette der Kaffeerösterei Schneid erstreckt sich von einer großen Auswahl an Kaffeespezialitäten über verschiedene Teesorten bis hin zu Kaffeezubehör. Darüber hinaus finden sich auch ausgewählte Süßwaren im Angebot. Außerdem wählt die Münchner Kaffeerösterei jeden Monat einen neuen „Kaffee des Monats“ aus ihrem Sortiment.

Das besondere am Herstellungsprozess des Kaffees ist, dass die Kaffeebohnen traditionell im Langzeitverfahren geröstet werden. Diese Röstmethode zeichnet sich dadurch aus, dass die Bohnen bei vergleichsweise niedriger Temperatur über einen längeren Zeitraum von etwa 10 bis 15 Minuten schonend geröstet werden. Im Vergleich dazu werden bei industriellen Kaffeeerzeugnissen die Bohnen oftmals nur 2 bis 3 Min. bei hoher Hitze geröstet.

Neben dem Verkauf lädt der Familienbetrieb auch regelmäßig zu Events ein, um Kunden einen Einblick in die Welt des Kaffees zu gewähren.

3 Einzelnachweise

  1. http://www.sueddeutsche.de/muenchen/roestereien-in-muenchen-italienischer-kaffee-ist-fuer-mich-kein-kaffee-1.1877812-4
  2. http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.kaffeeroesterei-schneid-muenchner-kaffee-dynastie.76afc302-ea76-483a-8964-1cfd85f2d6cf.html