Jerusalemer Tempel

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Jerusalemer Tempel (hebräisch בֵּית־הַמִּקְדָּשׁ Bet HaMikdasch) war der Tempel des Judentums in Jerusalem. Der erste Tempel wird auch als Salomonischer Tempel bezeichnet, er wurde 587 v. Chr. durch die Babylonier zerstört. Der wiederaufgebaute Tempel (vollendet 515 v. Chr.) wird als zweiter Tempel bezeichnet, die Zerstörung erfolgte 70 n. Chr. durch die Römer. Die Westmauer dieses zweiten Tempels ist bis heute erhalten und als Klagemauer bekannt.

Andere Lexika[Bearbeiten]