Idan Attila Schmidt

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Idan Attila Schmidt
Kategorie
Slogan Weniger ist mehr.
Beschreibung Kurzartikel auf PlusPedia
Weiterführende Infos Webseite der IAS Advisors™
Bild zum Thema
Idan Attila Schmidt

Idan Attila Schmidt (*1977) ist ein israelischstämmiger Sicherheitsberater und Direktor der IAS Advisors™ mit Wohnsitz in Kanada. Unter den Namen "Attila Schmidt" ist er auch in deutscher Sprache als Blogger aktiv. Verschwörungstheoretiker behaupten, er schreibe auch unter den Pseudonymen "Martin/Matthew Schetzen" und anderen. Dies wies Schmidt mehrfach von sich.

1 Tätigkeit[Bearbeiten]

Schmidt berät Großunternehmen bei Fragestellungen zur politischen und gesellschaftlichen Sicherheit, zum Beispiel vor Standort- oder Investitionsentscheidungen. Als unabhängiger und politisch neutraler Sicherheitsberater erarbeitet seine Agentur Lagebilder und Prognosen zu den großen Linien der internationalen Politik. Als Politikwissenschaftler nutzt er öffentlich zugängliches Wissen, wie zum Beispiel Informationen aus einem gut gepflegten Netzwerk von erfahrenen Kollegen. Kern seiner Tätigkeit ist das Interpretieren von Daten, nicht das Beschaffen dieser auf unorthodoxen Wegen.

2 Expertise[Bearbeiten]

Im Bereich des Reputation Management gilt Schmidt als Experte für Hochrisikoexperimente. Er war so auch beteiligt an der Entwicklung vollautomatisierter Onlinemonitorings zur Informationsbeschaffung für nichtstaatliche Akteure. Als Spezialist für Matrizensuchsysteme kombinieren die von ihm mitentwickelten Tools ein Fangnetz für Informationen, das beliebig engmaschig gezogen werden kann. Mehrstufige Korrelationsanalysen zählen zu den komplexesten Formen der Informationssuche. Hier werden verschiedene inhaltliche Bezüge zwischen divergierenden Quellen hergestellt und hinsichtlich möglicher thematischer Korrelationen analysiert.

3 Vernetzungen[Bearbeiten]

Weitreichende Bezüge zur RAND Corporation wurden von Verschwörungstheoretikern gegen Idan Schmidt angefüht, dabei sind die IAS Advisors, öffentlich nachlesbar, nur Unterstützer von RANDnext. Eine Tätigkeit für die RAND Corp. ist damit nicht zwangsläufig verbunden. Es bestehen direkt und indirekt Beziehungen zu Berufs- und Interessensverbänden, die für eine Agentur in diesem Aufgabenfeld nicht ungewöhnlich sind. Staatliche Akteure sind bei IAS Advisors als Kunden ausgeschlossen.

4 Revolvermänner of North America™[Bearbeiten]

Seit 2016 sind die IAS Advisors Affiliates einer privaten deutschen Intelligence Agentur in Nordrhein-Westfalen. Für dieses Unternehmen übernimmt IAS Advisors die reputative Repräsentanz in den USA und Kanada. Zugleich haben die IAS Advisors das in der EU wegen zu vieler Auflagen ausgebremste Department "Research and Development" den deutschen Kooperationspartnern 2017 abgenommen. IAS Advisors hat sich hierfür neu aufgestellt und drei Standorte auf dem amerikanischen Doppelkontinent aufgebaut, um ein striktes Einhalten von lokalen Gesetzen, besonders im Bereich des Datenschutzes, gewährleisten zu können. Dies erfordert neben hohen Sicherheitsstandards auch eine Splittung auf verschiedene Standorte. Der Traditionsstandort Toronto dient seither nur noch Meetings und repräsentativen Aufgaben. In Deutschland und der EU sowie in Russland und China bieten die IAS Advisors ihre Dienste nicht an.

5 Verschwörungstheorien[Bearbeiten]

Idan Attila Schmidt, der nach Selbstangabe konsequent Abstand zu staatlichen Akteuren hält, gilt in Verschwörungszirkeln als obskure Person. Schmidt macht aus seiner Abneigung gegen Verschwörungstheorien in seinen Blogs kein Geheimnis und lehnt diese ab, weil er in ihnen eine Gefahr für die Stabilität der Zivilgesellschaft sieht, selbst wenn manche dieser Ideen tatsächlich einen Kern Wahrheit in sich tragen sollten.