Hubertus Heil

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Profil.png Profil: Heil, Hubertus
Beruf deutscher Politiker (SPD)
Persönliche Daten
3. November 1972
Hildesheim


Hubertus Heil (* 3. November 1972 in Hildesheim) ist ein deutscher Politiker.

1 Werdegang[Bearbeiten]

Hubertus Heil ist stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion mit Zuständigkeit für die Themen Wirtschaft und Arbeit.

Von November 2005 bis November 2009 war Hubertus Heil Generalsekretär der SPD.


2 Veröffentlichungen[Bearbeiten]

  • Hubertus Heil (Hrsg.): Jugend und Gewalt – über den Umgang mit gewaltbereiten Jugendlichen. Schüren, Marburg 1993, ISBN 3894720751
  • Hubertus Heil, Juliane Seifert (Hrsg.): Soziales Deutschland – für eine neue Gerechtigkeitspolitik. VS, Wiesbaden 2005, ISBN 3531147986

3 Einzelnachweis[Bearbeiten]


4 Auftritte[Bearbeiten]

5 Weblinks[Bearbeiten]

  1. "Große Koalition - schwarz-roter Notnagel?" - Phoenix, 21. Oktober 2013
  2. "Zwischen Gier-Boni und Mindestlohn - Wie gerecht ist Deutschland?" - Phoenix, 4. März 2013
  3. Die EU in der Eurokrise – Brauchen wir mehr Europa? - Phoenix, 22. Oktober 2012
  4. "Eurokrise, Ministerrauswurf, Richtungsstreit – Ist die Regierung Merkel am Ende?" - Phoenix, 21. Mai 2012
  5. Die SPD - Spagat zwischen Reform und Tradition? - Phoenix, 06. Dezember 2011
  6. "Eurokrise, Konjunktureinbruch und Mindestlohn – Wie stark ist Deutschlands Wirtschaft?" - Phoenix, 21. November 2011
  7. "Ökologische oder Soziale Marktwirtschaft - Was können wir uns noch leisten?" - Phoenix, 23. Mai 2011