Di Naye Kapelye

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel wurde exklusiv für das Fernbacher Jewish Music Research Center geschrieben und darf ausdrücklich und unter Strafandrohung nicht in anderen Projekten/Wikis verwandt werden.


Di Naye Kapelye ist ein im Jahr 1994 gegründetes Klezmerensemble.

1 Details[Bearbeiten]

  • Es wurde im Jahr 1994 vom US-Amerikaner Bob Cohen in Budapest gegründet.
  • Cohen hat viel Zeit damit verbracht, vergessene Musik der osteuropäischen Juden zu sammeln. Das Ensemble spielt nicht nur jüdische Musik, sondern auch Lieder mit alten, traditionellen Melodien, die sie in Ungarn, Rumänien, der Ukraine und entlegenen Gebieten der Karpaten gesammelt haben. Dadurch unterscheidet sich die Musik der Band sehr von der in den USA gepflegten Klezmermusik. [1] Bob Cohen meint zur Musik von Di Naye Kapelye u.a:
"Unsere Musik beruft sich auf die Spielweisen dieser osteuropäischen kapelyes, wie sie von der Familienkapelle der Bughici in Iasi, (Rumänien), der Markus-Familienkapelle in Ungarn, dem Lantos Orkestra im rumänischen Maramures und anderen jüdischen Dorfkapellen mit ihren ausgesprochen nicht-kommerziellen, lokal geprägten Spielweisen gepflegt wurden." [2]

2 Links und Quellen[Bearbeiten]

2.1 Siehe auch[Bearbeiten]

2.2 Weblinks[Bearbeiten]

2.2.1 Bilder / Fotos[Bearbeiten]

2.2.2 Videos[Bearbeiten]

2.3 Quellen[Bearbeiten]

2.4 Literatur[Bearbeiten]

2.5 Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Simon Broughton und Mark Ellingham: World Music - Latin and North America, Caribbean, India, Asia and Pacific, Band II, Rough Guises Ltd., London, 2000, S. 588
  2. www.oriente.de
  3. Infos zum traditionellen Instrument kontra
  4. www.dinayekapelye.com

3 Andere Lexika[Bearbeiten]

Wikipedia kennt dieses Lemma (Di Naye Kapelye) vermutlich nicht.