Bermuda-Dreieck Nordsee

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche













Filmdaten
OriginaltitelBermuda-Dreieck Nordsee
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch
Erscheinungsjahr2011
Länge140 Minuten
Stab
RegieNick Lyon
DrehbuchDerek Meister
Simon X. Rost
ProduktionStefan Raiser
Felix Zackor
KameraPeter Joachim Krause
SchnittCharles Ladmiral
Besetzung


Bermuda-Dreieck Nordsee ist ein deutscher Katastrophenfilm der Produktionsfirma Dreamtool Entertainment, produziert im Auftrag von RTL. Die Dreharbeiten fanden im Sommer 2010 statt. 2011 wird das TV-Event auf RTL zu sehen sein.

Coin Übrigens: Die PlusPedia ist NICHT die Wikipedia.
Wir sind ein gemeinnütziger Verein, PlusPedia ist werbefrei. Wir freuen uns daher über eine kleine Spende!

1 Handlung

Für Helikopterpilot Tom Jäger ist es zunächst ein Einsatz wie jeder andere: Er soll Marie Niklas, eine junge PR-Angestellte des Energiekonzerns Global Senergy, zur Bohrplattform Wilhelmsand fliegen. Marie will dort ein Event vorbereiten, mit dem GLOBAL SENERGY den Startschuss eine neuen Geschäftszweiges feiern will: CO2 Sequestrierung in leer gepumpten Gasfeldern in der Nordsee. In Zeiten des Klimawandels ein prestigeträchtiges, zukunftsweisendes und auch finanziell äußerst lukratives Geschäft. Doch auf dem Weg zur Bohrinsel machen Tom und Marie eine grausame Entdeckung: Sie stoßen auf einen Fischkutter der führerlos auf See treibt – alle Menschen an Bord sind tot. Als die Küstenwache kurz darauf den Kutter bergen will, ist er unauffindbar. Gibt es tatsächlich das sagenumwobene Hexenloch, von dem die Seemänner der Hallig seit jeher ehrfurchtsvoll berichtet haben? Ein Strudel, der Schiffe und Menschen gnadenlos in die Tiefe reißt? Als Toms Ziehtochter Sara, eine junge Geologin auf der Global Senergy-Bohrinsel, spurlos verschwindet und Marie, die versucht sie zu finden, unter dem Vorwand der Industriespionage fristlos gekündigt wird, tut sich das ungleiche Paar zusammen. Gemeinsam wollen Tom und Marie Sara finden und die Machenschaften des Energiemultis einmal genauer unter die Lupe nehmen. Dabei kommen sie einer riesigen Vertuschungsaktion von Global Senergy auf die Spur, deren Folgen das Leben unzähliger Menschen kosten könnte, denn die Lagerstätten für das CO2 sind alles andere als sicher – die Folgen verheerend. Sind die unerklärbaren Vorkommnisse auf See nur die Vorboten einer noch viel größeren Katastrophe, die die Küstenregionen der Nordsee und ihre Bewohner heimsuchen wird?. Für Tom und Marie ist es nicht nur ein Wettlauf mit der Zeit – Global Senergys Konzernchefin Schelking erweist sich als skrupelloser Gegner, die mit aller Macht ihr Geheimnis schützen will und dabei vor keinem Mittel zurück schreckt.

2 Produktion

Die Produktion wurde von der Filmstiftung NRW, dem FilmFernsehFonds Bayern und der Nordmedia gefördert. Gedreht wurde an Originalschauplätze in an der Nordsee, Wilhelmshaven, Borkum, Düsseldorf, Duisburg und München. Die restlichen Schauplätze entstanden im Studio in Köln.

3 Hintergrund

In Zeiten des Klimawandels und ständig steigender Erderwärmung durch CO2-Ausstoß ist das Thema der CO2-Sequestrierung genannt, sprich der unterirdischen Endlagerung des Treibhausgases, seit Jahren ein international viel diskutiertes Thema. Mitte Juli 2010 legten Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle und Bundesumweltminister Norbert Röttgen einen gemeinsamen Gesetzesentwurf, das so genannte CCS-Gesetz, zur Erprobung unterirdischer Lagerstätten in Deutschland vor. Die unterirdische CO2-Endlagerung ist bei Ökonomen und Wissenschaftlern noch stark umstritten.

4 Einzelnachweise

5 Weblinks



6 Init-Quelle

Entnommen aus der:

Erster Autor: Pequeno86 angelegt am 17.02.2011 um 13:12,
Alle Autoren: Mef.ellingen, Gudrun Meyer, Si! SWamP, Inkowik, Vinceres99, Fix 1998, Dreamtool Entertainment, Pequeno86


7 Andere Lexika

  • Dieser Artikel wurde in der Wikipedia gelöscht.



Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway