Alte Meister in der Sammlung Würth

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alte Meister in der Sammlung Würth ist eine von der Stiftung Würth der Adolf Würth GmbH & Co. KG zusammengestellte Kollektion die sich der Kunst des deutschen Südwestens, des Bodenseeraumes und der Nordschweiz vom ausgehenden Mittelalter bis zur frühen Neuzeit widmet. Sie wird in der Johanniterhalle, einem im Jahr 2008 umfassend sanierten, ehemaligen Kirchengebäude, das um einen würfelartigen Anbau erweitert wurde, im baden-württembergischen Schwäbisch Hall präsentiert. Die Johanniterhalle wird als Zweigstelle der Kunsthalle Würth geführt.

1 Ausstellungsinhalt[Bearbeiten]

Den Kernbestand der Präsentation bildet der ehemals Fürstlich Fürstenbergische Bilderschatz Donaueschingen, den die Familie Würth im Jahr 2003 erwarb. [1] Die Sammlung stellt nach Kurt Löcher, dem früheren Direktor am Germanischen Nationalmuseums in Nürnberg, eine Bildersammlung vom Rang eines Landesmuseums dar. [2] Die Sammlung umfasst u.a. folgende Werke:

  • Das Bild Familie der Naturmenschen von Lucas Cranach dem Älteren [3] sowie weitere Bilder des Meisters wie ein um 1525 entstandenes Bildnis der Heiligen Barbara in bewaldeter Landschaft, [4] ein um 1546 gefertigtes Bild Christus segnet die Kinder, [5] und eine mythologisierende Darstellung des Sündenfalls aus dem selben Jahr. [6]

2 Riemenschneider im Chor[Bearbeiten]

Vom 28. Juni 2011 bis zum 8. Januar 2012 sind in der Johanniterhalle unter dem Motto Riemenschneider im Chor zehn Lindenholzschnitzereien des Würzburger Bildschnitzers und Bildhauers Tilman Riemenschneider aus dem Bode-Museum Berlin ausgestellt. Dazu gehören u.a. die um 1520 entstandene Tauberbischofsheimer Madonna (118 cm x 40,3 cm x 21,4 cm), [7] die Vier Evangelisten aus dem Münnerstädter Altar, [8] ein sechsfiguriger musizierender englischer Chor sowie ein Christus am Kreuz mit vom Wind aufgeblähtem Lendentuch. [9]

3 Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Aus dem Flyer Alte Meister in der Sammlung Würth Johanniterhalle, 1SM-PL-UN20`-08/11, Copyright by Adolf Würth GmbH & Co. KG
  2. Der Schraubenkönig kauft fürstlich ein - Der Unternehmer Reinhold Würth erwirbt Werke aus der Fürstenbergischen Sammlung; auf Zeit-Online
  3. Das Bild Familie der Naturmenschen von Lucas Cranach dem Älteren auf www.ais.badische-zeitung.de
  4. Bildnis der Heiligen Barbara auf www.schloesser-magazin.de
  5. Foto des Bildes Christus segnet die Kinder auf www.heiligenlexikon.de
  6. Aus dem Flyer Alte Meister in der Sammlung Würth Johanniterhalle, 1SM-PL-UN20`-08/11, Copyright by Adolf Würth GmbH & Co. KG
  7. Foto der Tauberbischofsheimer Madonna auf www.bauernkriege.de
  8. Foto der Vier Evangelisten aus dem Münnerstädter Altar
  9. Aus dem Flyer Riemenschneider im Chor / Das Bode-Museum Berlin zu Gast in der Johanniterhalle Schwäbisch Hall / 28. Juni 2011 - 8. Januar 2012 / Di - So 11 - 17 Uhr, 1SM-pl-un-50`-06/11 Copyright by Adolf Würth GmbH & Co. KG

4 Weblinks[Bearbeiten]