Abu Simbel

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Abu Simbel ist ein nördlich der sudanesischen Grenze gelegener ägyptischer Ort am Nil. Er ist ein wichtiger archäologischer Ort. Auf dem linken Nil-Ufer befinden sich zwei Tempel des Pharaos Ramses II.., die in den Fels gehauen sind. Diese Tempel wurden vor der Überflutung durch den Assuan-Staudamm landeinwärts verlegt. Seit 1979 stehen die Tempel auf der Weltkulturerbeliste der UNESCO.

1 Literatur[Bearbeiten]

  • Bertelsmann Universallexikon, Bertelsmann Lexikon Verlag GmbH, Gütersloh, 1995, Seite 13

2 Andere Lexika[Bearbeiten]