ADAM Audio

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
ADAM Audio
Unternehmensform GmbH
Gründung 1999
Unternehmenssitz Berlin DeutschlandDeutschland Deutschland
Unternehmensleitung

Klaus Heinz
Roland Stenz
(Geschäftsführer)

Branche Audiotechnik
Website

www.adam-audio.com

ADAM Professional Audio ist ein in Berlin-Kreuzberg ansässiges Unternehmen, das aktive Studio-Lautsprecher im gehobenen Qualitätssegment herstellt. ADAM steht für Advanced Dynamic Audio Monitors.

1 Geschichte[Bearbeiten]

Gegründet wurde ADAM Professional Audio im Jahr 1999 vom Physiker Klaus Heinz und dem Elektroingenieur Roland Stenz. Bekannt wurden die Lautsprecher vor allem durch ihre bändchenförmigen Hochtöner und der A.R.T. Technologie (Accele-rating Ribbon Technology), einer Weiterentwicklung der AMT Technologie von Oskar Heil. Im Jahr 2009 warb das Unternehmen mit einem bis 50 kHz reichenden Frequenzbereich, der durch Weiterentwicklung der Hochtöner und einen neuen A/B-Verstärker möglich wurde. Auf Basis der Studio-Lautsprecher stellte ADAM Professional Audio später auch HiFi-Lautsprecher her, die ebenfalls im gehobenen Marktsegment angesiedelt waren. Heute zählt das Unternehmen rund 100 Mitarbeiter und vertreibt seine Produkte in 45 Ländern.

2 Produkte[Bearbeiten]

Die Produktpalette der Studio-Monitore reicht von Haupt-Abhörsystemen im obersten Preissegment über die weit verbreiteten Midfieldmonitore aus der S- und SX-Serie bis hin zu den kleineren Nahfeldmonitoren A5 und A7, die durch erschwingliche Preise auch in Homerecording-Studios zum Einsatz kommen. Im HiFi-Bereich konnte sich ADAM besonders bei Lautsprechern für Heimkino-Anlagen einen Namen machen.

3 Marktsituation[Bearbeiten]

Den Markt für aktive Studio-Lautsprecher der gehobenen Qualitätsklasse teilen sich weltweit nur wenige Hersteller. Neben ADAM Professional Audio stellen auch Klein+Hummel, Genelec und Musikelectronic Geithain Lautsprecher in diesem Marktsegment her, die einen vergleichbaren Verbreitungs- und Bekanntheitsgrad haben. Besonders der A7 erlangte in vielen Fachzeitschriften hervorragende Testergebnisse[1] und wurde mit dem MIPA Award 2007[2] ausgezeichnet. Im HiFi-Segment ist der Marktanteil und damit die Bedeutung des Unternehmens deutlich kleiner, da hier weit mehr Hersteller im Wettbewerb stehen.

4 Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Testbericht A7
  2. MIPA Award 2007

5 Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: ADAM Audio – Sammlung von Bildern und/oder Videos und Audiodateien


6 Andere Wikipedia Sprachen[Bearbeiten]



7 Init-Quelle[Bearbeiten]

Entnommen aus der:

Erster Autor: Meisterschreiber angelegt am 02.02.2010 um 19:17,
Alle Autoren: Sabine LA, Freedom Wizard, XenonX3, Exportieren, Wkpd, Meisterschreiber, Wolf32at

8 Andere Lexika[Bearbeiten]

  • Dieser Artikel wurde in der Wikipedia gelöscht.