Algaida

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Algaida ist eine der 53 Gemeinden der spanischen Baleareninsel Mallorca. Zur Gemeinde gehören die Ortsteile Pina und Randa.

1 Statistische Daten

Das umfassende Gemeindegebiet von Algaida hat hat eine Fläche von 89,70 km² mit 4827 Einwohnern (Stand: 2008). Die Gemeinde Algaida ist die zwölftgrößte der Insel.

2 Lage

Die Gemeinde von Algaida liegt im südöstlichen Teil der Insel Mallorca, an der Hauptstraße, 25 km von Palma nach Manacor. Sechs kleinere Berge gehören zu Algaida, der höchste und bekannteste ist der Puig de Randa mit 544 Meter. Höhenlagen: Algaida (Marktplatz): 155 m, Pina (Dorfplatz): 155 m, Randa am Brunnen): 305 m.

3 Geschichte

Der Name Algaida stammt von dem islamischen Wort al-gaida, der Wald, ab. Zu der Gemeinde gehören Algaida, Pina und Randa. Die Bewohner werden algaidi (Männer) und algaidina (Frauen) genannt. Algaida wurde erstmals im Jahre 1232 dokumentarisch erwähnt. Doch das bekannteste dieser Gemeinde ist Randa mit dem Tafelberg Puig de Randa, auf dem man gleich drei Kloster-Heiligtümer findet. Auf der unteren Terrasse befindet sich das Santuario de Nuestra Señora de Gracia, eine Eremitage aus dem 15. Jahrhundert, das wie ein Schwalbennest am Berghang gebaut wurde. Auf der zweiten Terrasse liegt das Santuario de Sant Honorat aus dem 14. Jahrhundert. Auf der Höhe des Berges liegt schließlich das Santuario Nuestra Señora de Cura, seit 1275 franziskanische Eremitage und Wirkungsstätte des Ramón Lull, Mallorcas großem Religionsphilosophen und Gelehrten. Er wurde 1232 als Sohn katalanischer Eltern in Palma geboren. In seinem 30ten Lebensjahr vollzog sich in ihm die Wandlung vom Weltmann zum Eremiten, vom Troubadour zum Mönch, dessen religiöse Visionen das friedliche und geistig fruchtbare Zusammensein von Juden, Christen und Moslems war. Sein bedeutendstes Werk heißt ”Blanquerna”. Die meisten seiner 260 Schriften verfaßte er in katalanischer Sprache, die er damit zur Schrift- und Kultursprache erhob. Er starb 1315 und wurde in der Kirche San Francisco begraben. Oben auf dem Puig de Randa gibt es auch ein Ramón-Lull-Museum und eine Schule.

4 Klima

In Algaida werden das ganze Jahr über Niederschläge registriert. Der trockenste Monat ist der Juli mit durchschnittlich 12,5 l/m². Die höchste Niederschlagsmenge innerhalb von 24 Stunden wurde am 17. September 1943 mit 97 l/m² notiert.

5 Sehenswürdigkeiten

An der Hauptstraße nach Manacor steht einige Kilometer hinter Algaida rechterhand ein Reklame-Stier der andalusischen Brandy-Brennerei Osborne. Er ist der einzige auf Mallorca. Der für Spanien so typische Blechbulle, bei Verfechtern mallorquinischer Autonomie als Symbol der Fremdherrschaft offensichtlich wenig beliebt, hat schon mehrere Anschläge aushalten müssen, wurde aber immer wieder aufgebaut. Als ”Nationales Kulturgut” steht der Osborne-Stier jetzt sogar spanienweit unter besonderem Schutz.

6 Algaida

  • Wegekreuze (Creu d'en Massot, Sa Creveta de s'Hostal d'en Gi oder dels traginers, Creu des Colomer, Creu de Binicomprat, Creu de can Vicó).
  • Windmühlen
  • Punxuat
  • Albenya
  • Wallfahrtskapelle der Mare de Déu de la Pau de Castellitx
  • Glasfabrikation Gordiola die älteste Glasbläserei Mallorcas befindet sich 19 km hinter Palma an der Hauptstraße nach Manacor kurz vor Algaida. In der Werkstatt der Familie Gordiola kann man den Glasbläsern bei der Arbeit über die Schulter schauen und die Herstellung kunstvoller Stücke beobachten.

7 Quellen

  • Algaida, Informationsbroschüre über Mallorca, Hrsg.: Pedro Servera, Mallorca (2002)
  • VivaMallorca.com

8 Weblinks

9 Andere Lexika




10 Init-Quelle

Dieser Artikel entstammt aus der ehemaligen Enzyklopädie WikiBay. Die Seite leitet zwischendurch auf NewsPush um. Mittlerweile steht sie zum Verkauf oder wurde verkauft.

Benutzer:Tecnico, wikibay

Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway