Uwe Junge

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Profil.png Profil: Junge, Uwe
Beruf deutscher Politiker (Alternative für Deutschland)
Persönliche Daten
16. September 1957
Hildesheim


Uwe Junge (* 16. September 1957 in Hildesheim [1] ) ist ein deutscher Politiker (AfD), Berufsoffizier und Dezernatsleiter im Zentrum Operative Kommunikation der Bundeswehr in Mayen.[2]


1 Vita

1.1 Privates

  • Er hat zwei erwachsene Kinder.[2]

1.1.1 Mitgliedschaften

1.1.2 Ehrungen

1.1.3 Zitate

1.1.4 Politik/Politische Positionen

  • Er war Mitglied bei der Partei "Die Freiheit", bevor diese vom bayrischen Verfassungsschutz als extremistisch eingestuft wurde. Bereits 2011 trat er wieder aus.[1]
    • Er trat 2011 aus der Partei "Die Freiheit" aus und trat der AfD 2013 bei.[2] Dies widersprach den AfD-Statuten.[3]
  • 30 Jahre lang war Junge in der CDU aktiv, bis der seiner Meinung nach sozialdemokratische Kurs von Angela Merkel ihn 2009 aus der Union trieb.[1]
  • Frauen, die keine Kinder auf die Welt bringen, haben laut Junge für die Gesellschaft eine Lebensleistung Null. [4]

1.2 Ausbildung

1.3 Beruflicher Werdegang

2 Auftritte

3 Links und Quellen

3.1 Siehe auch

3.2 Weblinks

3.2.1 Bilder / Fotos

3.2.2 Videos

3.3 Quellen

3.4 Literatur

3.5 Naviblock