Tori Amos

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tori Amos (1996)
Tori Amos als Teufelin (2007)

Tori Amos (eigentlich Myra Ellen Amos) (* 22. August 1963 in Newton, North Carolina) ist eine US-amerikanische Sängerin und Songschreiberin.

1 Leben[Bearbeiten]

Tori Amos hat sich bereits mit zweieinhalb Jahren mit dem Klavier beschäftigt und wurde als Wunderkind entsprechend gefördert.

Sie hat bisher 12 Studio-Alben herausgebracht, außerdem Soundtracks und Live-Alben. Insgesamt soll sie über zwölf Millionen Tonträger verkauft haben. Zu ihrem Markenzeichen zählen ihre beiden Bösendorfer-Flügel für Live-Auftrite und Studio-Aufnahmen.

Ihre Texte drehen sich Sexualität und Feminismus, Religion und persönliche Schicksalsschläge. Maßgeblichen Einfluss auf ihre Musik hatten Laura Nyro, Leonard Cohen, Kate Bush, Joni Mitchell, Carole King und Robert Plant von Led Zeppelin. Mit diesen Künstlern ist sie auch privat gut bekannt bis befreundet.

Gelegentlich werden ihre Auftritte als "exzentrisch" beschrieben. Im Oktober 2011 geht sie auf Europa-Tournee, diesmal mit Songs auf Basis von Werken deutscher klassischer Komponisten.

2 Videos[Bearbeiten]

3 Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Tori Amos – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


4 Andere Lexika[Bearbeiten]