Susanne Frisch (Journalistin)

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Susanne Frisch, bürgerlich Katja Schmidt, (* 29. September 1974 in Hermannstadt, rumänisch „Sibiu“) ist eine freie Journalistin und Autorin.

1 Werdegang[Bearbeiten]

Geboren im rumänischen Hermannstadt, siedelte Frisch im Jahr 1979 mit ihren rumäniendeutschen Eltern nach Frankfurt am Main aus.[1] Sie besuchte dort die Schule und schloss diese mit der mittleren Reife ab. Nach einer dreijährigen Lehre zur Bürokauffrau holte sie das Abitur nach und begann ein Medizinstudium in Ungarn. Dieses brach sie allerdings ab und kehrte nach Deutschland zurück, wo sie nach einem längeren Aufenthalt in den USA, als freie Journalistin für verschiedene Lokalblätter zu schreiben begann, meist unter Pseudonym. Zeitgleich bildete sich Frisch im Bereich "Medical Communication" fort, erhielt eine entsprchende Qualifikation und beriet als Freelancer das Unternehmen "Ogilvy Healthworld Medical Education". Von 2011 bis 2013 war sie in Mutterschaftspause und wirkte, wiederum als Freelancer, 2014 bis 2016 an einem publizistischen Projekt in Deutschland in ihrem Themenbereich journalistisch mit. Dabei schrieb sie vor allem Blog-Beiträge für die Huffington Post und bestimmte die Linie im Bereich Wellness & Medical mit und leitete die Auswertung von Customer Feedback Daten.

2 Leben[Bearbeiten]

Aufgrund ihrer Kindheitserfahrungen im siebenbürgischen Sibiu und der Diskriminierung ihrer Eltern unter dem kommunistischen Regime von Nicolae Ceaușescu musste die Familie mit zwei Töchtern die Heimat verlassen und nach Deutschland aussiedeln.[2] Aufgrund der Erfahrungen in jener Zeit, meidet Frisch das Licht der Öffentlichkeit und schirmt ihr Privatleben konsequent ab.