Steinzeit

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dreiperiodensystem
Holozän Historische Zeit
Eisenzeit
  Späte Bronzezeit  
  Mittlere Bronzezeit
  Frühe Bronzezeit
Bronzezeit
    Kupfersteinzeit  
  Jungsteinzeit
Mittelsteinzeit
Pleistozän     Jungpaläolithikum  
    Mittelpaläolithikum
    Altpaläolithikum
  Altsteinzeit
Steinzeit

Als Steinzeit bezeichnet man die vor- und frühgeschichtliche Periode der Menschheit vor Entdeckung der Methoden der Metallverarbeitung. Sie ist die älteste Stufe des von Christian Jürgensen Thomsen im Jahre 1836 erstellten Dreiperiodensystems, welches die Urgeschichte in die Steinzeit, die Bronzezeit und die Eisenzeit unterteilt. Die Dreiteilung nach dem verwendeten Werkstoff ist weitgehend auf Europa und Teile Westasiens und Nordafrikas beschränkt. In Amerika hat sich die Periodisierung der Urgeschichte nach dem jeweils wichtigsten Werkstoff nie durchgesetzt.

Die Entwicklungsphasen liefen nicht auf allen Kontinenten auf der Erde gleichzeitig ab, so dass die folgenden Zeitangaben nur Näherungswerte sind. Man unterscheidet zwischen:

Die Altsteinzeit (Paläolithikum) Europas wird wiederum unterteilt in Altpaläolithikum, Mittelpaläolithikum und Jungpaläolithikum. Für die Urgeschichte des subsaharischen Afrika gibt es eine eigene Terminologie in Early, Middle und Later Stone Age, was chronologisch in etwa der europäischen Einteilung Alt-, Mittel- und Jungpaläolithikum entspricht.

Eine Mittelsteinzeit gibt es nur im nordalpinen Europa, während im Mittelmeerraum und im Vorderen Orient von Epipaläolithikum gesprochen wird. Kennzeichnend für die beginnende Jungsteinzeit sind tiefgreifende Veränderungen in der Wirtschaftsweise, die wegen der Verbreitung von Anatolien aus auch als „neolithisches Bündel“ (englisch „neolithic package“) bezeichnet werden. Hauptmerkmale sind domestizierte Tiere und Pflanzen sowie die durch den Ackerbau bedingte Sesshaftigkeit. Im Vorderen Orient gab es zwischen dem 10. und dem 8. Jahrtausend v. Chr. eine Phase des Akeramischen Neolithikums mit Sesshaftigkeit und Steingefäßen, aber noch ohne Tongefäße.

Als Material wurden in der Steinzeit für Waffen, Werkzeuge, etc. nur Stein, Holz, Tierknochen verwendet. Die Steinzeit wurde abgelöst durch die Bronzezeit.

Von dem schwedischen Archäologen Oscar Montelius (1843–1921) wurde die Steinzeit in Dolmen-, Ganggrab- und Steinkistenzeit eingeteilt. Die Steinkistenzeit entspricht dabei der Endphase der Jungsteinzeit. Diese Einteilung hat kaum noch Bestand.[1]

1 Literatur

2 Weblinks

3 Einzelnachweise

  1. https://de.wikipedia.org/wiki/Steinkiste#Abgrenzung_zwischen_Steinkisten,_Grabkisten_und_Urdolmen

Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway