Scharia in Palästina

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Es gibt Tendenzen, die Scharia in Palästina einzuführen.

1 Details[Bearbeiten]

  • Fatah-Aktivisten in Hebron drohten damit Arme und Beine von Palästinensern zu amputieren, welche in kriminelle Handlungen verstrickt sind.
  • Ein Flugblatt teilte u.a. mit:
"Die Strassen von Hebron und ihrer Vororte, als auch die Strassen aller Städte, Dörfer und Flüchtlingslager werden schon bald Zeuge sein von Menschen mit einem Arm oder einem Bein. Sie werden gemäß der Sharia bestraft. Dies wird erst ausgeführt, sobald sie ihrer Schuld überführt worden sind."
  • Auch für eine eventuelle, zukünftige palästinensische Verfassung soll die Scharia Maßstab sein. [1]
  • Dies könnte der Beginn einer Talibanisierung der palästinensischen Gesellschaft sein.
  • So graumsam und seltsam dies Menschen in der westlichen Welt erscheinen muss - der Bevölkerung in der islamischen Welt scheint diese Art von "Rechtssprechung" zu gefallen. Eine Mehrheit in fast allen islamischen Ländern befürwortet die Scharia als Basis der Rechtssprechung. [2]

2 Links und Quellen[Bearbeiten]

2.1 Siehe auch[Bearbeiten]

2.2 Weblinks[Bearbeiten]

2.2.1 Bilder / Fotos[Bearbeiten]

2.2.2 Videos[Bearbeiten]

2.3 Quellen[Bearbeiten]

2.4 Literatur[Bearbeiten]

2.5 Naviblock[Bearbeiten]

2.6 Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Scharia soll maßgebend für die Palästinenser-Verfassung werden; auf www.israelnetz.com
  2. Umfrage: Scharia und weiblicher Gehorsam sollten für alle gelten

3 Andere Lexika[Bearbeiten]

Wikipedia kennt dieses Lemma (Scharia in Palästina) vermutlich nicht.