Robert Musil

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Profil.png Profil: Musil, Robert
Namen Musil, Robert Edler von (Name vor der Adelsaufhebung)
Beruf Österreichischer Schriftsteller
Persönliche Daten
6. November 1880
Klagenfurt
15. April 1942
Genf


Robert Edler von Musil (geb. 6. November 1880 in Klagenfurt; gest. 15. April 1942 in Genf) war ein österreichischer Schriftsteller, der durch seine Leidenschaft für die präzise und zugleich ironische Analyse der existentiellen Bedingungen modernen Lebens und die unvergleichliche schriftstellerische Ausformung des Lebens als Experiment hervorgetreten ist.

Er hatte zunächst Maschinenbau, Philosophie und Psychologie studiert, lebte in Berlin und Wien, ab 1938 schließlich in der Schweiz.

Sein umfangreiches Opus Der Mann ohne Eigenschaften (1930 ff.) zählt zu den bedeutendsten literarischen Werken des 20. Jahrhunderts.

Weitere Werke[Bearbeiten]

  • Die Verwirrungen des Zöglings Törleß, 1906
  • Die Schwärmer, 1921 (Drama)
  • Drei Frauen, 1924 (Novellen)
  • Über die Dummheit, 1937 (Rede)