Nikolai Klimmek

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Profil.png Profil: Klimmek, Nikolai
Beruf Gymnasial- und Hochschullehrer sowie Fachbuchautor
Persönliche Daten
17. April 1973
Bielefeld


Nikolai Klimmek (* 17. April 1973 in Bielefeld) ist ein deutscher Gymnasial- und Hochschullehrer sowie Fachbuchautor.


1 Vita

Nikolai Klimmek leistete nach dem Abitur den Zivildienst im Evangelischen Krankenhaus in Bielefeld ab. Anschließend studierte er in der Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie an der Universität Bielefeld. Nach dem ersten Staatsexamen setzte er dort das Promotionsstudium beim Professor Michael Wolff fort. Das Studium schloss er im Jahr 2003 an der Universität Bielefeld mit der Doktorarbeit „Kants System der transzendentalen Ideen über die Kritik der reinen Vernunft von Immanuel Kant“ ab. Im Jahr 2005 wurde seine Monografie zur Transzendentalphilosophie von der Kant-Gesellschaft in Bonn in die „Buchreihe Kant-Studien“ aufgenommen und weltweit in über 120 Bibliotheken verbreitet.

Seit dem Jahr 2006 lehrt Nikolai Klimmek Philosophie und Mathematik am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium in Bünde. Ab dem Wintersemester 2008–2009 lehrt er als abgeordneter Lehrer für Didaktik der Philosophie in der Abteilung Philosophie an der Universität Bielefeld.

2 Publikation

  • Nikolai F. Klimmek: Kants System der transzendentalen Ideen (= Kantstudien-Ergänzungshefte. Band 147). Walter de Gruyter, Berlin 2005, ISBN 3-11-018349-8.

3 Rezension

  • Ernst-Otto Onnasch: Recensie van Klimmek, Nikolai F., Kants System der transzendentalen Ideen. In de reeks: Kant-Studien Ergänzungshefte, Berlin-New York 2005. In: Tijdschrift voor Filosofie 69, 2007, S. 154–155.

4 Weblink