Motti Regev

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel wurde exklusiv für das Fernbacher Jewish Music Research Center geschrieben und darf ausdrücklich und unter Strafandrohung nicht in anderen Projekten/Wikis verwandt werden.


Profil.png Profil: Regev, Motti
Persönliche Daten
1954
Buenos Aires


Motti Regev (* 1954 in Buenos Aires) ist ein jüdischer Soziologe und Politikwissenschaftler, der auch musikwissenschaftlich gearbeitet hat. Er befasst sich im Musikbereich vor allem mit der Popularmusik (Rock- und Popmusik) in Israel.
Das von Motti Regev und Edwin Seroussi geschriebene und 2004 erschienene Buch Popular Music and National Culture in Israel

1 Vita und Werk[Bearbeiten]

  • 1990 wurde er an der Universität von Tel Aviv als Doktor der Soziologie (Ph.D.) promoviert.
  • Regev ist Seniorlektor an der soziologischen Fakultät der Open University of Israel. Dort leitet er auch den Masterstudiengang Kulturelle Studien.
  • Er hat u.a. die Bücher Rock Music and Culture (1995), Oud and Guitar - The Musical Culture of the Arabs in Israel (1993) und Pop-Rock Music - Aesthetic Cosmopolitanism in Late Modernity (2013) geschrieben. Zusammen mit Edwin Seroussi hat er das 2004 erschienene Buch Popular Music and National Culture in Israel verfasst.

2 Links und Quellen[Bearbeiten]

2.1 Siehe auch[Bearbeiten]

2.2 Weblinks[Bearbeiten]

2.2.1 Bilder / Fotos[Bearbeiten]

2.2.2 Videos[Bearbeiten]

2.3 Literatur[Bearbeiten]

3 Andere Wikis[Bearbeiten]

3.1 Einzelnachweise[Bearbeiten]

4 Hinweis zur Verwendung[Bearbeiten]

Dieser Artikel wurde exklusiv für die Pluspedia geschrieben und darf ausdrücklich und unter Strafandrohung nicht in anderen Projekten/Wikis verwandt werden.