Landesparlamente

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Landesparlamente heißen in fast allen deutschen Bundesländern Landtage. Ausnahmen sind die Stadtstaaten: In Berlin heißt es Abgeordnetenhaus, in Hamburg und Bremen Bürgerschaft.

Der Begriff Landtag stammt aus dem Mittelalter. Es waren damals keine eigentlichen Parlamente im heutigen Sinn, sondern vom Landesfürsten einberufene Ständeversammlungen, die allerdings ebenfalls z.B. Steuern bewilligen durften.