Merkelkritik

Aus PlusPedia
(Weitergeleitet von Kritik an Angela Merkel)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorschlag.png Meinungsartikel:
Dieser Artikel gibt die Meinung einer oder weniger Personen wieder. Das Recht auf freie Meinungsäußerung ist gemäß § 5 GG geschützt. Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

Es gibt in Deutschland Kritik an der Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Im Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise in Deutschland 2015 wurde ihre Politik auch aus den eigenen Reihen kritisiert. Laut einer Emnid-Umfrage sank der Rückhalt für ihre Politik. Den Umgang der Kanzlerin mit der Flüchtlingskrise hielten nur 40 Prozent der Befragten für richtig.[1]

Angela Merkel wird von ihren Kritikern schon mal als „politische Geisterfahrerin“ oder „gesetzesbrüchige Kanzlerin, die gegen ihr Volk regiert“ bezeichnet.[2] Einige sind der Meinung, dass Angela Merkel an den Vergewaltigungen an Silvester 2015 in Köln dank ihrer Flüchtlingspolitik zum Teil mitverantwortlich ist. Auch eine Entschuldigung bei den Kölnern Opfern blieb aus. Auch aufgrund der Terroranschläge in Paris 2015 dürften Merkels Beliebtheitswerte in Frankreich gerade im freien Fall befinden, da einer der Attentäter als Flüchtling zeitweise in einer deutschen Asylunterkunft untergebracht war. Obwohl derzeit nachweisbar eine nie dagewesene Kriminalitäts- und Vergewaltigungswelle durch Ausländer das Land überzieht, hält sich Merkel zu diesen Themen bedeckt. Da es mit Merkel nach wie vor offenbar keine Obergrenze geben wird, entsteht für einige Personen der Eindruck, Merkel heiße Vergewaltigung gut und wolle unkontrolliert Millionen Vergewaltiger einladen.[3]Es kann sogar möglich sein, dass ihre teilweise gesetzesbrüchige Asylpolitik niemanden rettet, sondern sogar Krieg und Tote schafft.

Merkel hat demnach offenbar einen unkontrollierten Zustrom an Menschen nach Deutschland gegen das Gesetz im Alleingang bestimmt. Sie hat auch offenbar damit auch staatliche Instanzen, wie die Polizei maßlos überfordert und die potentielle kriminelle Energie mancher Migranten gnadenlos unterschätzt. Es wurden die Grenzen für "Illegale" geöffnet, dabei sind möglicherweise über 300.000 Menschen komplett unregistriert. Mittelfristige Kosten der Krise werden auf cirka 900 Millionen grschätzt, der arbeitende Steuerzahler muss dies offenbar ausbaden. Die sozialen Folgen sind zudem nicht zu unterschätzen. Der entstandene Schaden wird möglicherweise viele weitere Generationen noch stark in Anspruch nehmen.

Die Terroranschläge in Brüssel können als sichere Anzeichen dafür gesehen werden, dass die Politik der uneingeschränkten Einwanderung endgültig gescheitert sind. Es entsteht der Eindruck, dass Terroristen sich frei in der EU unter der schützenden Hand Merkels bewegen + stehlen + morden können. Als Statement zu den Anschlägen in Brüssel postete die ehemalige Grünen und heutige CDU Politikerin Vera Lengsfeld folgende Worte (dieser Post wurde jedoch rasch zensiert) über ihr Facebook Profil: [4]

„Gelobt sei Angela Merkel, die Warmherzige, die Vorausschauende. Sie hat alles dafür getan, dass der Terror in Europa Fuß fassen kann und seine Söhne hier die eigene Zukunft von einen gestörten Welt verwirklichen können. Lasst uns Angela Merkel feiern, sie hat es geschafft!“

Vera Lengsfeld

Nach Ansicht von Katie Hopkins, einer Kolumnistin von The Daily Mail, ist Merkel für die Toten des Brüsseler Terroranschlags verantwortlich. Sie schreibt:

„Jeder von euch, der gesagt hat, Flüchtlinge sind willkommen – wenn ihr gesagt habt, lasst sie rein‘: Ihr seid verantwortlich für Brüssel. Merkel und ihresgleichen haben Brüssel zur Explosion gebracht.“

Katie Hopkins [5]

Am 7. Dezember 2016 gab Dr. Alice Weidel in einer Talksendung Angela Merkel die Mitschuld an dem Tod (Sexualverbrechen) der Maria Ladenburger, einer 19-jährigen Medizinstudentin, in Freiburg. [6]

  • „Selbstverständlich ist sie das, indirekt, mit“, so die 37-Jährige. Merkel und die Bundesregierung seien verantwortlich für den Kurs, Flüchtlinge unkontrolliert einreisen zu lassen. Daher sei jeder Mord, der durch einen „sogenannten Flüchtling“ begangen wird, unnötig und zu viel. „Und die Bundeskanzlerin trägt dafür indirekt mit die Verantwortung. Selbstverständlich tut sie das“, sagte sie.


Angela Merkel hat auf Facebook zwar fast zwei Millionen Fans, allerdings nutzen viele „Fans“ die Plattform, um über die Kanzlerin herzuziehen.[7]

1 2016

Angela Merkels Verhalten im Fall Jan Böhmermann wird häufig als Verrat an Deutschland und an der Meinungs- und Pressefreiheit angesehen.

2 Kritik bei Twitter

Beliebte Hastags bei Twitter sind unter anderem #MadMerkel; #Abmerkeln und #Merkelmussweg. Jedoch werden die Hashtags #rapefugees und #merkelmussweg bei der Autovervollständigung blockiert. Hier wird eine Zensur seitens Twitter vermutet, auch weil die genannten Hashtags nicht in den Top Ten auftauchen. Inzwischen stoppt Twitter offenbar in Echtzeit alle negativen Autovervollständigungen, die mit #Merkel beginnen. Dies gleicht Zustände wie in China und geht offenbar aufs Konto von Merkel-Maas.

Twitter-Beispiele

  • #abmerkeln weil ich wieder ohne Angst auf die Straße gehen möchte
  • #abmerkeln weil eine gesetzesbrüchige Kanzlerin, die gegen ihr Volk regiert, nicht meine Kanzlerin ist.
  • #abmerkeln weil ich mich auch weiterhin als Frau allein in der Öffentlichkeit bewegen können will ohne Angst, vergewaltigt zu werden.
  • #abmerkeln weil ich keine Kanzlerin will, die einem islamischen Kurdenmörder 3 Mrd.€ in den Rachen wirft.
  • #abmerkeln weil ich mir für meine Töchter ein würdevolles, freies und sicheres Leben in Deutschland wünsche!
  • #abmerkeln weil ich einem Land ohne Zensur, mit freier Presse leben möchte
  • #abmerkeln weil ich für meine Tochter Nachts Taxi spielen muss, weil #Deutschland zu unsicher für Frauen geworden ist[8]

3 Querverweise

4 Einzelnachweise

  1. 48 Prozent gegen weitere Amtszeit Merkels, SPIEGEL online vom 29. November 2015
  2. Abmerkeln bei Twitter
  3. status/690656275596730368 bei Twitter
  4. „Gelobt sei Angela Merkel“ Facebook Zensur nach Merkel Kritik für Vera Lengsfeld opposition24.com
  5. [1]
  6. http://www.focus.de/kultur/kino_tv/sandra-maischberger-fluechtlingspolitik-afd-politikerin-gibt-merkel-mitschuld-am-mord-in-freiburg_id_6311082.html
  7. Nach Terroranschlag: Wut über Merkel auf Facebook unzensuriert.at
  8. [2] bei Twitter