Hildegard von Bingen

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hildegard von Bingen mit sieben Nonnen - Darstellung aus dem 13. Jahrhundert

Hildegard von Bingen (* um den Sommer 1098 in Bermersheim vor der Höhe oder in Niederhosenbach; † 7. September 1179 im Kloster Rupertsberg bei Bingen) war Gründerin und Leiterin des Klosters Rupertsberg. Sie gilt als erste Vertreterin der deutschen Mystik des Mittelalters. Ihre Werke befassen sich mit Religion, Medizin, Musik, Ethik und Kosmologie.

Hildegard war das zehnte Kind einer vermögenden Familie und wurde im Alter von acht Jahren in die religiöse Erziehung gegeben. Vor der Gründung eines eigenen Klosters lebte sie mit zwei anderen Nonnen im abgeschlossenen Raum eines Benediktinerklosters. Sie stellte unter anderem das damalige Wissen über Krankheiten und Pflanzen aus der antiken Tradition mit dem der Volksmedizin zusammen und benutzte dabei die deutschen Pflanzennamen.

Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway