Gabriele-Diana Bode

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Profil.png Profil: Bode, Gabriele-Diana
Beruf Pädagogin, Künstlerin und Buchautorin
Persönliche Daten
9. September 1947
Göttingen


Gabriele-Diana Bode (* 9. September 1947 in Göttingen) ist eine deutsche Pädagogin, Künstlerin und Buchautorin.

1 Vita[Bearbeiten]

Mit zwei Jahren wanderte sie mit den Eltern aus Göttingen nach Chile aus, lebte dort etwa 14 Jahre und wuchs zweisprachig auf – zu Hause deutsch, auswärts spanisch. Nach der Heimkehr im Jahr 1963 lebte sie einige Jahre in Kassel, legte das Abitur ab und studierte Romanistik in Göttingen, Marburg und Hamburg. Dann wurde sie als Lehrerin und nach einigen Jahren als Studienrätin für Spanisch und Französisch angestellt. Sie heiratete im Jahr 1976 und lebt seit 1979 mit der Familie in Hamburg.

Bereits mit 14 Jahren malte sie Landschaften in Chile, dann eignete sie sich die Kunst, Malerei, Angelologie, Maltechnik und Esoterik als Autodidaktin an und wurde seit dem Jahr 1997 als Künstlerin und seit 2004 als Buchautorin in Hamburg tätig. Ihr Genre ist die Kinder- und Jugendliteratur, ewige Kalender sowie Schutzengelbilder als Aquarell mit Lavierung und als Pastellmalerei. Ihre Kunstwerke sind sowohl vor Ort in Hamburg als auch in Dresden, Ellerau, Norderstedt und Bremen ausgestellt worden.

2 Kunstwerke[Bearbeiten]

2.1 Aquarell[Bearbeiten]

  • Erzengel Raphael
  • Erzengel Michael
  • Erzengel Jehudiel
  • Metatron
  • Engel der Entspannung
  • Engel der Toleranz
  • Engel des Friedens
  • Engel des Universums
  • Engel der Tapferkeit
  • Erzengel Zadkiel

2.2 Pastellmalerei[Bearbeiten]

  • Die Elohim
  • Engel der Gastfreundschaft
  • Engel der Großmut
  • Engel der Inspiration
  • Engel der Kraft
  • Engel des Lebens
  • Engel des Verzichts
  • Engel der Wachsamkeit

3 Ausstellungen[Bearbeiten]

  • 1999–2000: St. Angar Kirche in Ellerau bei Hamburg
  • Mai–August 2000: Eirene Gemeindezentrum in Hamburg-Langenhorn
  • 2000–2001: Christophorushaus in Hamburg-Schnelsen
  • 2001–2002: ev.-luth. Johannes-Kirchengemeinde in Hamburg-Friedrichsgabe
  • Februar–April 2002: Kreuzkirche, Wördermannsweg, Hamburg-Stellingen
  • Mai–Juni 2002: Lukaskirche in Dresden
  • 2004–2005: Eirene Gemeindezentrum in Hamburg-Langenhorn
  • 2011–2012: Buchhandlung SteinReich in Bremen
  • April–Juni 2012: Buchhandlung Wrage in Hamburg

4 Bücher[Bearbeiten]

5 Weblinks[Bearbeiten]