Felix von Eckardt

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Felix von Eckardt (* 18. Juni 1903 in Berlin; † 11. Mai 1979 auf Capri) war ein deutscher Journalist. Er machte seine journalistische Ausbildung beim Stuttgarter Tageblatt. 1929 bis 1932 arbeitete er beim Wolff'schen Telegraphen Büro in Brüssel. Während des Zweiten Weltkrieges war er als Drehbuchautor für die UFA tätig. 1945 stieg er beim Bremer Weser-Kurier als Redakteur ein und übernahm die Leitung des Ressorts Politik. 1952 wurde er Regierungssprecher von Konrad Adenauer. 1965 bis 1972 war er Bundestagsabgeordneter für die Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU).

Andere Lexika[Bearbeiten]