Edit-War

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Von Edit-War (wörtlich: Bearbeitungskrieg) spricht man, wenn zwei oder mehrere Benutzer abwechselnd die Änderungen anderer Benutzer rückgängig machen („revertieren“) oder überwiegend überschreiben.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] 1 Entstehungsweise

Ein Edit-War ist nicht dasselbe wie Vandalismus, da die Beteiligten für gewöhnlich nicht absichtlich Schaden anrichten wollen, sondern jeder der Ansicht ist, mit seinen Bearbeitungen den Artikel zu verbessern. Der Edit-War zwischen ihnen entsteht oft aus mangelndem Vertrauen in die Kraft der Argumente und aus fehlender Kommunikation der eigenen Absichten.

Manche Benutzer machen Änderungen eines anderen rückgängig, weil sie sich ihm moralisch überlegen fühlen. Dabei bedenken sie nicht, dass der Andere wahrscheinlich aus genau dem gleichen Gefühl heraus handelt und dass dieses Gefühl keine Rechtfertigung sein sollte.

[Bearbeiten] 2 Schädlichkeit

  • Das bloße Revertieren zeigt einen ungeklärten Sach- und/oder Personenkonflikt an. Es erschwert aber nur die nötige Konfliktlösung, indem es die Fronten verhärtet. Das führt zu Wikistress.
  • Bei diesem Vorgang können unbeteiligte Nutzer nur schwer Änderungen einbringen, da diese beim nächsten Wiederherstellen von alten Versionen oft unter den Tisch fallen.
  • Oft wird im Eifer des Gefechts zu schnell gehandelt, und Annäherungs- oder Vermittlungsversuche auf der Diskussionsseite werden übersehen: Darum unbedingt vor einem Revert die Diskussionsseite lesen!
  • Das Revertieren ohne Begründung im Versionskommentar und/oder auf der Diskussionsseite zum Artikel verstärkt den Eindruck anderer, hier wolle jemand nur seine Ansichten durchdrücken. Das kann das Vertrauen zur Mitarbeit des Betreffenden dauerhaft beschädigen.
  • Die Versionsgeschichte des Artikels wird unnötig aufgebläht und damit unübersichtlicher. Damit wird es immer schwieriger, die Entstehungsgeschichte nachzuvollziehen. Außerdem haben unauffälligere Formen des Vandalismus eventuell bessere Chancen, unbemerkt zu bleiben.
  • Edit-Wars verbrauchen Ressourcen. Denn jede Version eines Artikels wird extra gespeichert, so dass für die gleichen Bearbeitungen bei großen Artikeln sehr schnell sehr viel Speicherplatz und Rechenleistung verbraucht wird.

[Bearbeiten] 3 Lösungswege

  • Naheliegend ist zunächst, Dein Gegenüber nach einer Begründung seines Zurücksetzens bzw. seiner Wiederherstellung einer zurückgesetzten Bearbeitung zu fragen. Dazu gibt es die Artikel- oder Benutzer-Diskussionsseite. Viele Benutzer können über die E-Mail-Funktion erreicht werden. Das erleichtert eine direkte und diskrete Kommunikation.
  • Wenn die Diskussion bereits festgefahren ist und sich im Kreis dreht, kann auch einfach mal eine kleine Auszeit von der Mitarbeit an dem umstrittenen Artikel zur Entspannung der Situation beitragen. Oft lösen sich Dinge nach einer Pause leichter.
  • Verweigert Dein Gegenüber jede Diskussion und setzt den Edit-War fort, kannst Du den Vorfall- falls Du gerade in der Wikipedia mitarbeitest- auf der Seite Wikipedia:Vandalismusmeldung melden. Dann kann ein Administrator nach unabhängiger Prüfung den Artikel schützen, bis sich die Situation entspannt.
  • Die PlusPedia hält zur Vermeidung des EditWar die Werkzeuge der {{Vorlage:PPA-Ast}} und des Meinungsartikels bereit, so daß strittige Themen in zwei (oder mehr) Artikeln ihr Zuhause finden können. Damit soll allen beteiligten Seiten die Möglichkeit geboten werden, ihre jeweilige Sicht der Dinge ausführlich und ungestört darzustellen, das wiki überläßt es dem mündigen Leser seiner Artikel, welcher Meinung es folgen möchte.
  • In Extremfällen können ein oder mehrere „Krieger“ vorübergehend gesperrt werden, so daß sie keine Wiki-Artikel mehr bearbeiten können. Bei unabhängiger Prüfung kann ein Administrator auch demjenigen den Schreibzugriff kurzfristig entziehen, der den Edit-War gemeldet hat, falls dieser selbst daran beteiligt war.

[Bearbeiten] 4 Weitere Varianten

Von „Löschkrieg“ (englisch Deletion-War) spricht man, wenn zwei oder mehr Administratoren abwechselnd einen Artikel löschen und wiederherstellen. Da Administratoren selbst wiederherstellen können, kann man die Löscher nur bitten, sich bis zum Ende einer Diskussion zurückzunehmen. In extremen Fällen können ihnen vorübergehend oder sogar permanent die Adminrechte entzogen werden. Entsprechende Situationen können auch bei Seitenverschiebungen sowie Seiten- und Benutzersperren entstehen. Wenn Adminrechte mit einbezogen werden, wird häufig von einem „Wheel-War“ (wheel bezeichnet eine privilegierte admin-Benutzergruppe in UNIX) gesprochen.

[Bearbeiten] 5 Weblinks


[Bearbeiten] 6 Quellenangabe


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel „Wikipedia:Edit-War“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 9. Juni 2010 (Permanentlink) und steht unter der Creative-Commons-Lizenz „Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0“. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.