Deutsch-Ostafrika

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Deutsch-Ost.png
Deutsch-Ostafrika war eine Kolonie des deutschen Kaiserreiches, die in den Jahren von 1885 bis 1918 bestand. Die ehemalige Kolonie umfasste Teritorien auf den Gebieten der heutigen afrikanischen Staaten Tansania, Burundi, Ruanda und einen Teil Mosambiks. Mit einer Fläche von rund 995.000 km² war die Kolonie sowohl die größte deutsche Kolonie als auch rund doppelt so groß wie das kaiserliche deutsche Mutterland vor Ende des Ersten Weltkriegs.

1 Topographie

Die Kolonie besaß eine Küstenlinie von fast 850 km Länge zum Indischen Ozean. Die nördliche Grenze zu Britisch-Ostafrika verlief weitgehend in der trockenen, wasserarmen und menschenleeren Massaisteppe, zum südlich gelegenen portugiesischen Mosambik bildete der Fluß Rowuma die Grenze.

Deutsch-Ost.jpg

2 Bevölkerung

3 Wirtschaftliche und zivilisatorische Entwicklung des Gebietes

4 Literatur

5 Weblinks

6 Einzelnachweise

Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway