Der Zauberer von Oz

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ulrike Mertens (Teamleitung Kostüme) mit gesunder Ernährung
Stephan Haarmann als technischer Leiter (2005)

Der Zauberer von Oz ist der Titel eines Kinderbuchs von Frank Baum. Es erschien 1900 zunächst in englischer Sprache unter dem Titel The Wonderful Wizard of Oz. Die erste Übersetzung ins Deutsche erschien 1940 in der Schweiz. 1902 schrieb Baum eine musikalische Revue, die erfolgreich uraufgeführt wurde,[1] In der Folgezeit entstanden auch Filme, Musicals und Theaterstücke. Das Pink-Floyd-Album The Dark Side of the Moon soll in Anlehnung an einen Film von 1939 entstanden sein.

2005 wurde in der Balver Höhle ein Kindermusical präsentiert. Die aus Menden stammende Nadine Schlebrowski debütierte in diesem Jahr im Felsendom, nachdem sie beim Casting überzeugen konnte. Besonders Christoph Traud als Autor des Stückes war von ihr begeistert. Ihre Rolle wurde vom Regisseur Werner Traud alternierend mit Ayleen Schneider aus Langenholthausen besetzt. Als Co-Regisseur konnte Dirk Büchsenschütz gewonnen werden.

Das Stück wurde auf Initiative des Ensemblemitglieds Christoph Traud in den Spielplan aufgenommen, der auch die Bearbeitung lieferte. Er hatte das Stück zunächst den Klosterhofspielen Langenzenn angeboten, welche allerdings die Umsetzung nicht realisieren wollten. Die Musik stammt vom aus Altena stammenden Ralf Linke. Die Liedtexte steuerte der Iserlohner Berthold Wagner bei. Für die Choreographie wurde Anke Lux aus Hamm verpflichtet, die im Jahr 1999 erstmalig in der Balver Höhle bei Musical Der kleine Horrorladen auf Betreiben von Christoph Traud in Erscheinung trat. In den Folgejahren führte dies zu einer Übernahme der Regie bei allen Stücken des Ensembles durch die Choreographin. Dabei wirkt besonders ein Projekt Zukunft, das im Jahr 2012 eingerichtet wurde. Ihm gehören u.a. die beiden Kreditinstitute in Balve (Sparkasse und Volksbank) sowie Balves Bürgermeister Hubertus Mühling an. Weiterhin ist die Firma Hundrieser beteiligt.

Gut 10.000 Zuschauer sahen die farbenfrohe Inszenierung, bei der der Iserlohner Handballspieler Nick Georg mit einem Satz ("Mit einem Haps") in Erscheinung trat.

Im Jahr 2018 stand das Stück im Theater Hagen auf dem Spielplan.

Coin Übrigens: Die PlusPedia ist NICHT die Wikipedia.
Wir sind ein gemeinnütziger Verein, PlusPedia ist werbefrei. Wir freuen uns daher über eine kleine Spende!

1 Zitate

  • “There‘s no place like home.“ (Dorothy in „Der Zauberer von Oz“)

2 Trivia

3 Weblinks

4 Einzelnachweise

  1. https://de.wikipedia.org/wiki/Der_Zauberer_von_Oz

Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway