Benutzer Diskussion:Verfassungstreu

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche



Info-Punkt.png
Willkommen bei PlusPedia

Hallo Verfassungstreu...
Wie du sicher bei der Anmeldung schon gesehen hast nutzen wir dieselbe MediaWiki-Software wie andere Enzyklopädien auch.

  • Du bist Experte?
  • Du kennst dich aus?

Dann bist du hier genau richtig -
Mach mit
.

nun viel Spaß...und liebe Grüße,

Hier hast du die Möglichkeit, bei PlusPedia mitzuarbeiten.

1 Stalinreden[Bearbeiten]

Hallo,

ich habe auch diese Stalinrede und den Schukow-Plan gesichert. -- Peppo 15:55, 24. Okt. 2011 (CEST)

Ja, das ist richtig, hier mann dann hoffentlich dann die Artikel weiter aufbauen. Gruß, --Verfassungstreu 18:28, 25. Okt. 2011 (CEST)

2 Weihnachtsgruß[Bearbeiten]

Hallo Verfassungstreu, ich wünsche dir und deiner Familie ein gesegnetes und frohes Weihnachten und schöne Feiertage. Gruß Pfitzners Hansi 08:17, 23. Dez. 2011 (CET)

Vielen Dank, dasselbe wünsche ich Dir und Deiner Familie! Gruss --Verfassungstreu 10:17, 23. Dez. 2011 (CET)

3 Deine Reverts[Bearbeiten]

Eine Umstrukturierung des Artikels "Kampf gegen Rechts" war unabgänglich. Hier wurde durch rechts-konservatives Quellmaterial Kritik am "Kampf gegen Rechts" gestützt. Dieses Vorgehen halte ich für hirnrissig, da eine Art von Propaganda vermittelt wird, die hier noch nichtmal bei linken Quellen angebracht wären. Ich fordere dich hiermit also auf diesen Gewissenskonflikt umgehend zu bereinigen und zwar bis 12:00 Uhr. Sonst wird's wieder revertiert und ab dann ohne Vorwarnung und Diskussion. Grüße --Salamanders 11:38, 25. Jul. 2012 (CEST)

Links-POV bitte passender in der Bolschewikipedia pushen. Danke. --Verfassungstreu 12:38, 25. Jul. 2012 (CEST)
Nun ja. Ich kann auch sagen: Heb' Dir dein jf-kram für MP auf. Aber naja. Fakt ist jedenfalls dass jwelt-Quellen für gegen Rechts-Seiten halb besser geeignet sind, wie bei gegen Links-Seiten wohl halt jf-Quellen besser wären. Wie auch immer: mein Denken hier in PP ist generell Wunschdenken, da eher das Gegenteil - also deine verfechtete Linie - der Fall ist. Grüsse --Salamanders 13:59, 25. Jul. 2012 (CEST)

4 Edit-War[Bearbeiten]

Ich beobachte gestern und heute einen Editwar zwischen Salamanders - Verfassungstreu und Schlomo_Felsenstajn. Ich möchte Euch Bitten ein paar Tage den Blach etwas flacher zu halten. Ich schaue mir das ganze an - und notfalls müssen wir die Artikel in Einzelmeinungen aufteilen. Grüße --Anthoney 14:41, 25. Jul. 2012 (CEST)

Edits, in den z.B. der Chefredakteur der JF Dieter Stein als 'Nazi' beschimpft werden, sollten eigentlich eine Benutzersperre zur Folge haben. Gruss, --Verfassungstreu 16:06, 25. Jul. 2012 (CEST)
und weil wir grade dabeisind und du mich auch angesprochen hast: Edits, in denen ein sattsam bekannter User israelisch in Anführungszeichen setzt, sollten dann das Faß vollmachen und indefinit bedeuten. Fanatiker, welcher Couleur auch immer, können wir nicht gebrauchen. Besten Gruß --Schlomo Felsenstajn 20:40, 25. Jul. 2012 (CEST)
Völlige Zustimmung.--Verfassungstreu 20:43, 25. Jul. 2012 (CEST)

5 Brschgesichts, revertierung eines[Bearbeiten]

dafür danke ich auch schön. Gruss --Schlomo Felsenstajn 20:18, 30. Jul. 2012 (CEST)

6 Diskussion GDL[Bearbeiten]

Lieber Verfassungstreu,

nein, ich will einer Diskussion zum Thema nicht ausweichen. Allerdings habe ich sowohl eine Arbeit, die mich voll in Anspruch nimmt und eine Familie, die mir sehr wichtig ist. Das nur nebenbei.

Ich habe meiner Entscheidung, den Artikel zur GDL zu schützen, meine erste Inaugenscheinnahme der Webseiten der GDL, anderer mit ihr verbündeter oder befreundeter Organisationen und deren Selbstbekenntnisse zugrunde gelegt. Meiner ersten Einschätzung nach handelt es sich bei der GDL und auch der englischen Organisation eindeutig um Personenzusammenschlüsse, denen unzweifelhaft die strikte Islamfeindlichkeit gemeinsam ist und die sich wie beliebige rechtsextreme Kameradschaften aufführen.

Wohlgemerkt: es geht hier um eine völlig undifferenzierte Islamfeindlichkeit, nicht etwa eine sachlich fundierte Islamkritik. Ohne Unterschiede werden alle Gläubige des Islam, egal ob integriert oder nicht, egal ob radikal oder nicht, in einen Topf geworfen. Es werden billigste Ressentiments geschürt und gängige Klischees bedient. Alles im Stil einschlägig als rechtsradikal bzw. rechtsextrem bekannter Organisationen und Parteien.

Und eine solche Masche steht nicht mehr auf dem Boden des Grundgesetzes. Es erscheint mir in diesem Zusammenhang angezeigt, zumindestens die von Dir beanstandete und mehrfach gelöschte Wendung im Artikel zu belassen. Sie ist übrigens meiner Meinung nach sehr zurückhaltend formuliert.

Der Schutz des Artikels wurde von mir vorgenommen, um keinen Editwar entstehen zu lassen. Andere Admins haben in solchen Fällen Benutzer gesperrt, das mache ich nicht. Ich denke, daß wir unsere Meinungsverschiedenheiten zivilisiert austragen können.

Es gibt aus meiner Sicht mehrere Möglichkeiten:

1. Du beläßt den Hinweis im Artikel, ich gebe ihn zur Bearbeitung frei und Du darfst ihn weiter pflegen und editieren. Wenn es Dir gelingt, mich und die anderen PP-Admins davon zu überzeugen, daß die GDL und ihre internationalen Schwesterverbände nicht rechtsradikal sind, kann auch der entsprechende Hinweis entfallen. Doch das ist eine hohe Hürde. Massenhafte Links und Verweise auf rechtsradikale Partnerseiten und Quellen helfen hier zu keinem Beweis der Harmlosigkeit, eher im Gegenteil. Auch das Geschwurbel auf der Startseite der GDL kann den Charakter der Organisation dahinter nicht kaschieren. Es wird spätestens von den Selbstbekenntnissen an anderer Stelle des Webauftritts konterkariert.

2. Wenn Du Dich mit obiger Vorgehensweise nicht anfreunden kann, steht es Dir offen, einen Meinungsartikel zur GDL zu verfassen. Den kannst Du eigenverantwortlich ausgestalten (auch ohne den beanstandeten Hinweis), aber Meinungs- bzw. Ast-Artikel verlinken grundsätzlich aufeinander. Das bitte ich zu beachten.

Wenn Dir weitere Möglichkeiten einfallen, bin ich gerne bereit, sie mit Dir zu diskutieren. Gruß --Frankhard61 22:38, 29. Sep. 2012 (CEST)

7 Sargoths Doppelstandards[Bearbeiten]

Hallo Verfassungstreu,

Deiner Ergänzung bezügl. der Schönschreibung der Jungen Welt nachfolgend, habe ich einen kurzen Blick in die Disk des WK -Artikels geworfen, und erstaunliches gefunden:

Da schreibt ein gewisser Sargoth, der sich mit aller Ernergie dafür eingesetzt hat, dass des keinen Artikel Deutschenfeindlichkeit in der Wikipedia gibt, folgendes:

Der Neutralität einer Enzyklopädie ist die Einschätzung eines Geheimdienstes, auch wenn der Staat auf Platz 14 des Demokratieindexes steht, nicht zuträglich. Das dadurch gesendete konnotative Signal besagt: „Wir sind Regierungsanhänger, zumindest der Gouvernementalität erlegen“. Was passiert, wenn Deutschland ein paar Dutzend Plätze abrutscht? Ich vermisse hier Bewusstsein für historische Entwicklungen. −Sargoth 11:07, 29. Jul. 2011 (CEST)

- Natürlich werden die "Einschätzungen" des Geheimdienstes gerne zitiert, wenn es um vermeintliche "Rechtsextremisten" geht. Könnte jemand mal nachprüfen ob Sargoth auf Artikeln mitgewirkt hat, die VS-Einschätzungen zu rechten Parteien und Gruppen zitieren. Vielleicht hat er ja sogar die VS-Einschätzung zu diesen Gruppen verteidigt. Passive Duduldung oder aktive Verteidigung von beiden Fällen wäre das ein klarer Fall von Doppelmoral und Heuchelei, und sollte entsprechend dokumentiert werden. http://de.wikipedia.org/wiki/Diskussion:Junge_Welt#Erneut_VS_in_der_Einleitung --82.113.99.30 21:06, 18. Okt. 2012 (CEST)

8 Hallo Chef[Bearbeiten]

Warum heute so unfreundlich? Gruß Pfitzners Hansi 15:26, 23. Okt. 2012 (CEST)

Lass mich bitte ruhig artbeiten und entferne keine Nutzernamen, bislang es keinen Konsens gibt, sowas zu tun. LG, --Verfassungstreu 15:34, 23. Okt. 2012 (CEST)

9 Linkslastigkeit in der Wikipedia, Bearbeitungen von FT[Bearbeiten]

Hallo Verfassungstreu, ich habe gesehen, daß Du an dem Artikel "Linkslastigkeit der Wikipedia" mitgeschrieben hast. Ich wurde in der Wikipedia von dem linken Wikischreiberling "Fröhlicher Türke" schon mehrfach sehr unfreundlich angegriffen. Beispiel [1]. Ohne daß er gesperrt wurde. Von linken und islamfreundlichen Admins wird das leider durchgewinkt [2]. Er setzt sich in derWikipedia für völlige Asylfreiheit für alle Ausländer ein. Und versucht den Islam zu verteidigen und schönzuschreiben. Weißt Du ob die Informationen im Internet stimmen, daß Fröhlicher Türke der Zeitungsschreiber Deniz Yücel ist? FT hat mich und andere deutsche Benutzer der Wikipedia mit seiner Deutschenfeindlichkeit schon oft angegriffen. Jetzt hat ihn endlich mal ein mutiger Admin mit dem Herz auf dem rechten Fleck für 4 Tage gesperrt. Mit freundlichen Grüßen --ProHeimat (Diskussion) 01:02, 28. Nov. 2012 (CET)

Hallo ProHeimat und willkommen in der Pluspedia! Wir streben hier eine freundliche Atmosphäre an und akzeptieren politische Vielfalt. Was den Krawallaccount FT angeht, ist die ganze Sache m.E. ein Zeichen dazu, wie weit die linksextremistische Unterwanderung gegangen ist. Das ist doch ein völlig nutzloser Account, der nur zum Krawall, persönlichen Diffamierungen und Hetze da ist. Er ist nicht fähig, einen einzigen Artikel zu verfassen, und seine wenigen Artikelbearbeitungen bestehen ausschliesslich in der Schönfärberei des Islams mittels umstrittenen Autoren wie W. Benz (Vgl [3]). Das so ein Troll als Adminkandidat diskutiert wurde und nebst die Stimmen der offenen Linksextremisten auch die Unterstützung durch mehrere bislang als nichtlinksextremistisch in Erscheinung getretene Nutzer wie Phi oder Koenrad erhielt, zeigt noch mal, wie schiefgelaufen dieses Projekt ist. Ist FT identisch mit DY? Ich denke, ja. Denn sonst wäre es kaum zu erklären, warum er stets die entsprechenden Hinweise versionslöschen lässt. Beste Grüsse, --Verfassungstreu (Diskussion) 11:46, 28. Nov. 2012 (CET)
Danke für Deine Korrekturen. Im Artikelraum werde ich nicht mehr signieren. Mit freundlichen Grüßen --ProHeimat (Diskussion) 11:45, 30. Nov. 2012 (CET)


Hallo Verfassungstreu, ich möchte dir kundtun dass ich dein Vorhaben eine weltanschauungsplurale und wirklich neutrale Wikipedia ohne Vorherrschaft irgendwelcher bestimmter politischen Meinungen oder Ideologien, vollstens unterstütze. Allerdings möchte ich anmerken, dass es sich (jedenfalls aus meiner Sicht) bei den von dir als Linksextremisten angesehenen Benutzer, doch eher um Kulturrelativisten, Multikulturalisten und postmoderne Obskurantisten handelt oder wie Jan Fleischhauer ("Unter Linken") meint um Angehörige eines hegemonialen und den aktuellen Zeitgeist vorgebenden Linksbürgertums.--Heinz Zeitfenster (Diskussion) 16:22, 12. Dez. 2012 (CET)

10 Präventivkriegsthese[Bearbeiten]

Die sogenannte Präventivkriegsthese ist eindeutig pseudowissenschaftlich, sie wird von renommierten und seriösen Geschichtswissenschaftlern zurückgewiesen und abgelehnt und erfährt gleichzeitig positive Rezeption und Resonanz ausschließlich bei Geschichtsrevisionisten und im Neonazismus. Da sie im Wesentlichen auf der fadenscheinig belegten Behauptung beruht, dass Stalin angeblich einen Krieg gegen Deutschland erwogen hätte. Die dieser These zu Grunde liegende Absicht besteht darin: 1. die Schuld für den gegen die Sowjetunion entfesselten Krieg umzukehren bzw als gerechtfertigten Akt zu deklarieren und so nachträglich zu entschuldigen und 2. sich mit dem Verweis bei dem Unternehmen Barbarossa habe sich um einen Präventivkrieg gehandelt, der Verantwortung für die in der Sowjetunion z.B: an der Zivilbevölkerung, den Kriegsgefangenen ect. tatsächlich verübten Verbrechen zu entziehen.--Heinz Zeitfenster (Diskussion) 16:22, 12. Dez. 2012 (CET)

erfährt gleichzeitig positive Rezeption und Resonanz ausschließlich bei Geschichtsrevisionisten und im Neonazismus -- Unsinn. Uri Milstein ist kein Neonazi.--Verfassungstreu (Diskussion) 11:15, 13. Dez. 2012 (CET)

Die Präventivkriegsthese erfährt trotzdem größtenteils in geschichtsrevisionistischen und neonazisitschen Kreisen Resonanz und positive Rezeption. Übrigens gilt sie als widerlegt. z.B: hat diese These einen ganz entscheidenden Schwachpunkt, wenn Stalin tatsächlich einen Angriff auf das Deutsche Reich in Erwägung gezogen haben soll, warum ließ er während des Großen Terrors im Rahmen einer großangelegten Säuberung zahlreiche erfahrene und kompetente, vor allem hochrangige Militärführer wie z.B: Tuchateschewski liquidieren?

11 Weihnachten[Bearbeiten]

Hallo Verfassunsgtreu, dir und deiner Familie wünsche ich ein schönes Weihnachtsfest. Gruß Pfitzners Hansi (Diskussion) 10:11, 24. Dez. 2012 (CET)

Vielen Dank für die Wünsche. Ich wünsche dir und deiner Familie frohen Silvesterabend und ein neues tatkräftiges Jahr! --Verfassungstreu (Diskussion) 11:29, 29. Dez. 2012 (CET)

12 Englische Wikipedia[Bearbeiten]

Hallo Verfassungstreu, in der englischen Wiki steht dass du deine wertvolle Arbeit als Estlandia macht. Stimmt das denn auch? In der deutschen Wiki kann man kaum noch schreiben. Die linksradikalen Antifanten werden von Admins geschützt die selber zur Antifa gehören :-( --Karin Kirsch (Diskussion) 08:58, 21. Jan. 2013 (CET)

13 Schau dir mal diese Enzyklopädie-Richtlinien an[Bearbeiten]

[4][5]

"Ein Verstoß gegen die Richtlinien sowie eine zu große Beteiligung an Diskussionen im Vergleich zur Artikelarbeit führt zum Ausschluss vom Projekt."

Na das sind mal interessante Richtlinien. Stell dir vor, KarlV wäre Autor in dieser Enzyklopädie. Der könnte dort halt unmöglich überleben, weil er ja viel lieber diskutiert, statt sich mit eigentlicher Artikelarbeit zu befassen. Würde etlichen anderen Wikipedia-Autoren wohl auch so gehen. --Aidep Sulp (Diskussion) 15:38, 5. Mär. 2013 (CET)

Naja, der mit seinen 144 Edits hat auch arge Schwierigkeiten in der englischen Wikipedia.
Die Conservapedia mag ich allerdings nicht, mir sind ihre Schwulenfeindlichkeit und Antiatheismus sehr zuwider.--Verfassungstreu (Diskussion) 15:55, 23. Mär. 2013 (CET)


Die Conservapedia soll allerdings inzwischen von Satirikern okkupiert worden sein.--Heinz Zeitfenster (Diskussion) 17:50, 24. Apr. 2013 (CEST)

14 Schwachsinnige VMs[Bearbeiten]

Hallo,

falls du für diese blödsinnigen VMs verantwortlich bist (Beispiel: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Wikipedia:Vandalismusmeldung&diff=prev&oldid=121119696 ), würde ich dich dringend dazu anhalten diese zu unterlassen. Du spielst dem FT damit in die Karten, weil berechtigte Meldungen gegen ihn dann einfach noch stärker ignoriert werden. Im Prinzip profitiert er schon seit längerem von diesen selbstgezüchteten "Stalkern", da er KPA für sich selbst damit mehr oder weniger ausgehebelt hat. Danke. --Stauff (Diskussion) 15:08, 2. Aug. 2013 (CEST)