BRD

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

BRD ist eine Abkürzung für die Bundes-Republik Deutschland und entstand nach Gründung der Bundesrepublik Deutschland 1949. Die Verwendung wurde - insbesondere in der ideologischen Auseinbandersetzung des Kalten Krieges bis 1989 - manchmal mit der Abkürzung DDR verglichen und somit als unterschwellige Anerkennung dieses Staates verstanden. Daher galt der Gebrauch der Abkürzung BRD für den Westen Deutschlands (Westdeutschland) zeitweise als politisch verdächtig. In den 1970er-Jahren wurde die Abkürzung sogar in einigen Bundesländern untersagt.[1] Seit der Wiedervereinigung Deutschlands 1990 hat die Abkürzung ihre politische Bedeutung verloren.

Einzelnachweise

  1. Helmut Berschin: Deutschland – ein Name im Wandel. Die deutsche Frage im Spiegel der Sprache. München 1979, S. 25 ff.