Avgolemono

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Avgolemono (griech. αυγολέμονο bzw. αβγολέμονο) bezeichnet man im Mittelmeerraum Saucen und Suppen, die als wichtige Bestandteil Ei und Zitronensaft enthalten.

1 Details[Bearbeiten]

  • Im Arabischen nennt man die Gerichte tarbiya bzw. beida bi-lemoune, und in der Türkei terbiye.
  • In Griechenland ist bsp. die Soupa Avgolemono bekannt.
  • bagna brusca, brodettato, oder brodo brusco nennt man solche Gerichte in Italien.
  • In der Küche der sepharidischen Juden nennt man diese Suppen und Soßen agristada bzw. salsa blanco. Die Kombination von Ei und Zitrone in Suppen oder Soßen ist eventuell ursprünglich eine Erfindung der jüdischen Küche.
  • Basis ist meist eine Hühnerbrühe, in der auch diverse Zutaten wie bsp. Reis, Nudeln oder Tapioka mitgekocht werden
  • Ein Zubereitungsbeispiel ist die griechische Soupa Avgolemono:
    • In kochende Hühnerbrühe wird Hähnchenfleisch gegeben und 15 Minuten gekocht.
    • Danach werden Risoni-Nudeln dazugegeben.
    • Dann verrührt man Ei mit Zitronensaft und wenig Brühe separat.
    • Diese Mischung wird dann in die Brühe gegeben. [1]

2 Links und Quellen[Bearbeiten]

2.1 Siehe auch[Bearbeiten]

2.2 Weblinks[Bearbeiten]

2.2.1 Bilder / Fotos[Bearbeiten]

2.2.2 Videos[Bearbeiten]

2.3 Quellen[Bearbeiten]

2.4 Literatur[Bearbeiten]

2.5 Naviblock[Bearbeiten]

2.6 Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Die griechische Küche, Verlag Bechermünz, S. 24

3 Andere Lexika[Bearbeiten]

Wikipedia kennt dieses Lemma (Avgolemono) vermutlich nicht.