Arsenale jüdischen Wissens - Zur Entstehungsgeschichte der "Encyclopdia Judaica" (Fachbuch von Arndt Engelhardt)

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Arsenale jüdischen Wissens - Zur Entstehungsgeschichte der "Encyclopdia Judaica" ist ein Fachbuch von Arndt Engelhardt aus dem Jahr 2013.

1 Details[Bearbeiten]

  • Das Buch erscheint als Band 12 der Schriften des Simon-Dubnow-Instituts beim Verlag Vandenhoeck % Ruprecht. [1]
  • Es umfasst 350 Seiten und bietet 18 Schwarz-Weiß-Abbildungen.
  • Zu Anfang des 20. Jahrhunderts wurden in Amerika und in Europa mehrere jüdische Enzyklopädien publiziert, die sich ergänzten, zum Teil aber auch konkurrierende wissenschaftliche und politische Programme repräsentierten.
  • Es geht in dem Buch um die bekannte Encyclopedia Judaica, die zwischen 1928 und 1934 erschien.
  • Engelhardt zeichnet anhand der Entstehung und der Geschichte der Encyclopaedia Judaica die Ausprägung jüdischer Wissenskulturen im 19. und 20. Jahrhundert nach.
  • Zu Beginn stellt Engelhardt ähnliche Vorhaben der Zeit zur Erstellung von Enzyklopädien in Russland, Frankreich und den USA dar, mit denen die jüdischen Enzyklopädien konkurrieren bzw. sie um den jüdischen Aspekt ergänzen. Zielpunkt der Encyclopdia Judaica war es nach Engelhardt, einen "zeitgemäßen Zugang zur eigenen Tradition zu ermöglichen".
  • Ein weiteres Kapitel beschreibt ähnliche Projekte der Erstellung jüdischer Enzyklopädien.
  • Das dritte Kapitel befasst sich detailliert mit dem Inhalt der Encyclopdia Judaica.
  • Die Jüdische Zeitung schreibt über das Buch von Engelhardt u.a.:
"Die "Entstehungsgeschichte der Encyclopdia Judaica" ist, abgesehen von dem einen oder anderen kleinen Mangel, ein gelungener Versuch, den verschlungenen Wegen zu folgen, wie Jüdisches zusammenzufassen und mithilfe des Alphabets zu ordnen und zusammenzubringen möglich ist." [2]
  • Das Buch wurde im Jahr 2014 im Rahmen des Programms Geisteswissenschaften International des Deutschen Börsenvereins als exzellente geistes- und sozialwissenschaftliche Publikation ausgezeichnet. [3]

2 Links und Quellen[Bearbeiten]

2.1 Siehe auch[Bearbeiten]

2.2 Weblinks[Bearbeiten]

2.2.1 Bilder / Fotos[Bearbeiten]

2.2.2 Videos[Bearbeiten]

2.3 Literatur[Bearbeiten]

2.4 Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Infos auf www.dubnow.de
  2. Jüdische Zeitung Nr. 8/9 (102/103) - August/September 2014, S. 12
  3. Globale Vernetzung deutscher Wissenschaft: Geisteswissenschaften International zeichnet 13 Werke aus

3 Andere Lexika[Bearbeiten]

Wikipedia kennt dieses Lemma (Arsenale jüdischen Wissens - Zur Entstehungsgeschichte der "Encyclopdia Judaica" (Fachbuch von Arndt Engelhardt)) vermutlich nicht.