Alfred Lauterwasser

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Icon tools.svg Übrigens: Die PlusPedia ist NICHT die Wikipedia. Dein Wissen zählt!
Hast du Informationen zu "Alfred Lauterwasser" (Auch kleine?) Hilf uns, diesen Artikel zu ergänzen, auszubauen und mitzugestalten!
... Lies hier nach wie es geht - Teile Dein Wissen mit uns!

Wir können zudem auch Spenden gebrauchen.

Profil.png Profil: Lauterwasser, Alfred
Persönliche Daten
25. September 1913
Heilbronn
?


Alfred Lauterwasser (* 25. September 1913 in Heilbronn; gest. ?) war ein deutscher Metzger, Kommunist und Opfer des Nationalsozialismus.

1 Vita[Bearbeiten]

  • Er wurde im Jahr 1913 in Heilbronn geboren und besuchte dort bis 1928 die Schule.
  • Seine Eltern waren in keiner Partei und politisch nicht aktiv.
  • Im Jahr 1929 trat er dem kommunistischen Jugendverband KJVD und einer kommunistischen Sporteinheit bei.
  • Am 20. März 1933 wurde er in Heilbronn verhaftet.
  • Am 21. April desselben Jahres kam er in das KZ Heuberg.
  • Kurz´darauf wurde er in Einzelhaft in das Ulmer Garnisonsarresthaus überführt.
  • Vom Februar bis Mai 1935 saß er dann im KZ Oberer Kuhberg bei Ulm ein.
  • Er war zusammen mit Anton Waibel der einzige Gefangene, dem die Flucht aus dem KZ Oberer Kuhberg gelang.
  • Die beiden wurden allerdings zwei Tage später wieder gefasst.
  • Über seinen Aufenthalt im KZ Oberer Kuhberg meinte er später u.a.:
"Die Unterbringung auf dem Oberen Kuhberg war das letzte, was man sich vorstellen kann. Das Wasser lief in den Kasematten von den Wänden, die Strohsäcke waren naß, es war unbeschreiblich. Dort habe ich mir zum ersten Mal in meinem Leben gesagt: Ich schäme mich Deutscher zu sein."

1.1 Privates[Bearbeiten]

1.1.1 Mitgliedschaften[Bearbeiten]

1.1.2 Ehrungen[Bearbeiten]

1.2 Ausbildung[Bearbeiten]

  • Ursprünglich wollte er eine Lehre als Automechaniker machen.
  • Dann absolvierte er aber eine Metzgerlehre.

1.3 Beruflicher Werdegang[Bearbeiten]

2 Schriften[Bearbeiten]

3 Auftritte[Bearbeiten]

4 Links und Quellen[Bearbeiten]

4.1 Siehe auch[Bearbeiten]

4.2 Weblinks[Bearbeiten]

4.2.1 Bilder / Fotos[Bearbeiten]

4.2.2 Videos[Bearbeiten]

4.3 Quellen[Bearbeiten]

4.4 Literatur[Bearbeiten]

  • Sylvester Lechner: Das KZ Oberer Kuhberg und die NS-Zeit in der Region Ulm/Neu-Ulm, Silberburg-Verlag, Stuttgart, 1988

4.5 Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Sylvester Lechner: Das KZ Oberer Kuhberg und die NS-Zeit in der Region Ulm/Neu-Ulm, Silberburg-Verlag, Stuttgart 1988, Seite 49 bis 51

5 Andere Lexika[Bearbeiten]

Wikipedia kennt dieses Lemma (Alfred Lauterwasser) vermutlich nicht.