Tuğçe Albayrak

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Profil.png Profil: Albayrak, Tuğçe
Beruf deutsche Lehramtsstudentin türkischer Abstammung
Persönliche Daten
28. November 1991
Bad Soden-Salmünster
26. November 2014
Offenbach am Main


Tuğçe Albayrak (* 28. November 1991 in Bad Soden-Salmünster[1]; † 28. November 2014 in Offenbach am Main) war eine deutsche Lehramtsstudentin türkischer Herkunft. Sie starb in Folge einer gewaltsamen Auseinandersetzung mit dem zum Tatzeitpunkt 18-jährigen Sanel M.

1 Vita[Bearbeiten]

1.1 Privates[Bearbeiten]

  • Ihr Vater ist Ali Albayrak[2][3]
    • Er wurde 1965 oder 1966 geboren.
    • Er kam als kleiner Junge nach Deutschland - vermutlich aus der Stadt Yozgat.
  • Sie hat zwei Brüder. [3]
  • Sie wohnte zuletzt in Gelnhausen in Hessen
  • Sie studierte bis zu ihrem Tod Lehramt für die Fächer Deutsch und Ethik an der Justus-Liebig-Universität Gießen.[4][5]
  • Sie war Alevitin.
  • Tod
    • 15. Nov 2014 - Mc Donald's an der Kaiserlei in Offenbach :
      • Es gab eine Auseinandersetzung im Mc Donalds zwischen ihr dem Täter - dem 18-jährigen Senal M..
      • Auf dem Parkplatz stützte sie nach einem Schlag durch ins Gesicht auf den Hinterkopf und erlitt schwerste Kopfverletzungen.[6]
      • Am 15. November wurde sie in den frühen Morgenstunden von Intensivtäter Sanel M. (* November 1996 in Serbien) auf dem Parkplatz einer McDonald's-Filiale in Offenbach am Kaiserlei ins Koma geschlagen, als sie sich schützend vor zwei junge Frauen stellte. Der Täter soll sie dabei mit einem Schlag niedergestreckt haben. Dabei fiel Tuğçe mit dem Kopf auf einen Stein und erlitt schwerste Schädel-Hirn-Verletzungen. Sanel M. befindet sich zur Zeit in Untersuchungshaft. Nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa sollen die lebenserhaltenden Maßnahmen auf Wunsch der Eltern am 28.November 2014 beendet werden - es wäre ihr 23. Geburtstag.
        • Auf Facebook-Seite „Sanel Jugo“ bekam der Schläger Unterstützung, die auf Bild.de erwähnten Einträge wurden jedoch mittlerweile gelöscht.
    • Sie wurde im Sana-Klinikum in Offenbach behandelt [7]
    • 26. Nov 2014: Die Ärzte stellten den Hirntod fest. [8]
    • Sie spendet ihre Organe.[3]
    • Am 3. Dezember 2014 wurde sie beerdigt. [9]

In einer Internet-Petition auf der Webseite „change.org“ fordern User, Tuğçe für ihre Zivilcourage mit dem Bundesverdienstkreuz auszuzeichen. Innerhalb weniger Stunden unterzeichneten über 1.000 Personen das Begehren.

Ein Freund von Tuğçe teilte ein 4-minütiges Video aus dem Jahre 2010 auf seiner Facebook-Seite, welches sie auf ihrem Abi-Ball zeigt. Tuğçe spielt dabei im roten Kleid am Klavier die Komposition „River Flows in You“ des japanischen Pianisten Yaruma, bekannt aus dem Vampir-Märchen „Twilight“. Das Lied soll bei einer Mahnwache vor dem Sana Klinikum in Offenbach gespielt werden.


1.1.1 Mitgliedschaften[Bearbeiten]

1.1.2 Ehrungen[Bearbeiten]

1.1.3 Zitate[Bearbeiten]

1.1.4 Politische Positionen[Bearbeiten]

1.2 Ausbildung[Bearbeiten]

1.3 Beruflicher Werdegang[Bearbeiten]

2 Sonstiges[Bearbeiten]

Tuğçe soll laut stern.de den Täter Sanel M. zuvor als "Hurensohn" bezeichnet haben. Es existieren dazu widersprüchliche Aussagen.

2.1 Diskussionen über ihren Tod[Bearbeiten]

Der politisch rechtsorientierte islamkritische Blog Politically Incorrect verwies auf die hinsichtlich der ethnischen Herkunft von Opfern von Gewaltverbrechen differierende Reaktionsweise der medialen Öffentlichkeit.

  • ...Das Märchen vom guten und dem schlechten Prügelopfer. Daniel S. in Kirchweyhe und Samuel Fischer in Marburg hatten das Pech, Deutsche zu sein und somit waren sie Opfer zweiter Klasse und die Trauerkundgebungen automatisch rechtsextreme Aufmärsche...
  • ...wäre Tugce Albayrak ne blonde Bio-Deutsche gewesen, hätte man nach ihrem selbstverschuldeten Fehlverhalten gesucht...[15]
  • ...wäre wenn das Opfer eine Bio Deutsche wäre. Dann nämlich hätte diese Nachricht es lediglich in eine Lokalzeitung geschafft...
  • ...Wäre Tugce A. von Deutschen ermordet worden, ja dann würden sich ALLE Politiker und selbst der Bundesgaukler einschalten...[15]
    • Anmerkung: Das mag sein, sofern sich die Tat aus fremdenfeindlichen Gründen ereignet hätte.
    • Anmekrung: Der Kriminologe Gerhard Spiess meint "Von dem Gedanken, dass schärfere Gesetze dieses Problem lösen könnten, wird jeder mit Sachverstand nichts halten."[16]
    • Anmerkung: PI-News missbraucht Taten von Migranten und Muslimen, um fehlerhafte Rückschlüsse auf Migranten oder Muslime abzuleiten.

FR meint dazu:

  • "Der böse Moslem war's" [17]
    • Zitat: "Hübner interessiert das nicht. Stattdessen missbraucht er den Tod von Tuğçe A. für seine eigene politische Agitation. Der Freie Wähler-Chef demonstriert einmal mehr seine verengte Weltsicht – und spricht damit ein Urteil über seinen eigenen Charakter."

Danish-Blog schreibt:

  • ...Davon abgesehen finde ich das Bundesverdienstkreuz nicht angebracht. Tausende deutsche Mordopfer müßten dann posthum auch so geehrt werden!...
  • ...Was wäre denn, wenn Tuğçe fett und hässlich gewesen wäre? Wäre ihr Handeln weniger wertvoll oder ihr Tod weniger schlimm gewesen? Was, wenn sie eine 55-jährige jordanische Putzfrau in Kittelschürze gewesen wäre, die kein Deutsch kann? Kein Hahn hätte danach gekräht, aber wäre das weniger wert, der Tod weniger tragisch gewesen?..."[18]
  • Dieser ganze Hype nur deswegen weil sie einen Organspenderausweis hatte.


3 Auftritte[Bearbeiten]

4 Links und Quellen[Bearbeiten]

4.1 Siehe auch[Bearbeiten]

4.2 Weblinks[Bearbeiten]

4.2.1 Bilder / Fotos[Bearbeiten]

4.2.2 Videos[Bearbeiten]

4.3 Quellen[Bearbeiten]

4.4 Literatur[Bearbeiten]

4.5 Naviblock[Bearbeiten]

4.6 Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. „Die Maschinen wurden abgeschaltet“. 2014-11-29. Abgerufen am 29. November 2014.
  2. http://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-am-main/was-geschah-in-der-tatnacht-38754206.bild.html
  3. 3,0 3,1 3,2 http://sabahdeutsch.de/tugce-spendet-ihre-organe/
  4. Hannelore Crolly: Das Leben der mutigen Tugçe A.. Welt Online, 2014-11-28. Abgerufen am 29. November 2014.
  5. Hirntod bei Tugce Albayrak. In: TRT. Abgerufen am 28. November 2014.
  6. http://sabahdeutsch.de/kaum-noch-hoffnung-fuer-tugce/
  7. http://www.bild.de/news/inland/totschlag/tugces-freunde-rufen-zur-mahnwache-mit-torte-und-kerzen-auf-38752416.bild.html
  8. http://sabahdeutsch.de/tugce-ist-hirntot/
  9. http://www.bild.de/regional/frankfurt/tugce-a/heute-nimmt-deutschland-abschied-von-tugce-38821708.bild.html
  10. Stefan Schölermann: Neonazis planen neuen Aufmarsch in Weyhe In: ndr.de vom 22. April 2013.
  11. Feature: Rechtsextreme instrumentalisieren die Tragödie von Weyhe. In: welt.de vom 15. März 2013.
  12. Andreas Speit und Georg Kirsche: Demonstration gegen Nazis. Blockierter Spaziergang. Auf: taz.de vom 12. Mai 2013; abgerufen am 13. Mai 2013.
  13. Michael Taeger: Vier Mahnwachen und ein Todesfall, Jungle World vom 4. April 2013
  14. Andrea Röpke und Otto Belina: Rechte Trittbrettfahrer, Blick nach Rechts vom 18. März 2013
  15. 15,0 15,1 http://www.pi-news.net/2014/11/die-tote-junge-frau-und-die-politisch-korrekten/
  16. http://www.gmx.net/magazine/panorama/gewalt-jugendlichen-schaerfere-gesetze-problem-loesen-30241334
  17. Der böse Moslem war's von Danijel Majic
  18. http://www.danisch.de/blog/2014/11/29/der-tod-der-schonen-tugce/comment-page-1/ Hadmut Danisch - Ansichten eines Informatikers


5 Andere Lexika[Bearbeiten]