Tom Lüttringhaus

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tom Lüttringhaus (* Juni 1957 in Wuppertal) ist ein deutscher Vermessungsingenieur.

1 Leben[Bearbeiten]

Lüttringhaus besuchte von 1964 bis 1967 die Grundschule Emilienstraße in Wuppertal Barmen. Von 1967 bis 1976 war er Schüler des Gymnasiums an der Siegesstraße in Wuppertal (heute: Johannes Rau Gymnasium)

Nach dem Abitur wurde er als Vermessungssoldat bei der Bundeswehr ausgebildet und ging dann 1978 zum Studiums des Vermessungswesens an das geodätische Institut der Universität Bonn. Dort studierte er bis 1983 unter Prof. Seeger und Prof. Heitz 5 Jahre unter anderem Kartographie, Photogrammetrie, astronomische und terrestrische Geodäsie. In seiner Abschlussarbeit befasste er sich ausführlich mit der Beobachtung und Analyse eines Testnetzes zur Aufdeckung von tektonischen Bewegungen rund um das Radioteleskop in Effelsberg. Seither ist er Geodät und Diplom-Ingenieur.

Nach dem Studium wurde er Referendar im Land Nordrhein-Westfalen. Dabei lernte er das 'öffentliche Vermessungswesen' in Land kennen. Nach zweieinhalb Jahren war nach dem 2. Staatsexamen die Ausbildung mit erreichen des Titels Vermessungsassessor 1986 die akademische Ausbildung beendet. In Essen und Mettmann sammelte er dann praktische Erfahrungen und wurde am 4. Januar 1988 bei der Bezirksregierung als öffentlich bestellter Vermessungsingenieur zugelassen.

2 Wirken[Bearbeiten]

Seine Geschäftsstelle eröffnete er am 4. Januar 1998 in Wuppertal und wirkt seither von dort aus an der Realisierung von zahlreichen Bauvorhaben im Land Nordrhein Westfalen mit. Mit der Realisierung des automatischen Datenflusses vom Außendienst bis hin zum fertigen Lage- und Höhenplan setzte er in den frühen 1990er Jahren Maßstäbe. Heute verfügt das Büro über drei vollständig ausgerüstete Außendienstfahrzeuge mit Datenerfassungen für Tachymeter und GPS-Geräte.

Insgesamt kümmern sich 16 Mitarbeiter um die Kunden und ihre Herausforderungen.

Er ist Mitglied beim BDVI und bei Wuppertal-Aktiv.

Er ist in zweiter Ehe verheiratet, hat zwei Kinder und einen Stiefsohn.

3 Weblinks[Bearbeiten]


4 Init-Quelle[Bearbeiten]

Entnommen aus der:

Erster Autor: T.luettringhaus angelegt am 12.04.2008 um 06:57,
Alle Autoren: ³²P, Exportieren, Geitost, T.luettringhaus