Systematik nach Schmeil-Fitschen

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Systematik nach Schmeil-Fitschen ist eine veraltete Systematik innerhalb der Botanik. Sie unterteilte die Pflanzen im wesentlichen in die

  • Klasse Dicotyledoneae (Zweikeimblättrige Pflanzen) und die
  • Klasse Monocotyledoneae (Einkeimblättrige Pflanzen).

Entwickelt wurde diese botanische Systematik von Otto Schmeil und Jost Fitschen.

Diese beiden Klassen wurden zur Abteilung der Blütenpflanzen (Magnoliophyta) bzw. Samenpflanzen zusammengefasst. Für die andere Abteilung der Gefäßsporenpflanzen (Pteridophyta) oder Farnartigen Pflanzen stellte sich heraus, dass diese stammesgeschichtlich (siehe Evolution) nicht so eng verwandt waren, wie ursprünglich angenommen. Daher wurde eine neue Systematik der Bedecktsamer (Angiosperm Phylogeny Group und Strasburger) entwickelt, welche inzwischen international anerkannt ist.

1 Literatur

  • Schmeil-Fitschen: Flora von Deutschland, 91. Auflage, Wiebelsheim 2000

2 Andere Lexika

Wikipedia kennt dieses Lemma (Systematik nach Schmeil-Fitschen) vermutlich nicht.




Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway